Kalkulationsvorlage für MS-Excel

In vielen Firmen erfolgt die Kalkulation der Preise für ein Angebot nicht nur in einem speziellen Kalkulationsprogramm, sondern immer öfter in einer universell nutzbaren Tabellenkalkulation wie zum Beispiel Microsoft Excel®. Die Gründe sind einfach:

  • Excel ist in der Regel auf jedem Büroarbeitsplatz vorhanden.
  • Excel kann meist von jedem Mitarbeiter direkt bedient werden.
  • Excel ist flexibel und projektspezifische Berechnungen lassen sich in Sekundenschnelle ergänzen.

Aus diesem Grund erzeugt GAEB-Online 2016 auf Wunsch eine vorgefertigte Kalkulationsvorlage für MS-Excel® oder auch OpenOffice®.

In dieser Kalkulationsvorlage können Sie Ihre Angebotspreise (EP) mittels Lohn- und Materialanteil, sonstigen Einheitspreisanteilen, eventuell geforderten Zeitanteilen und Nachlässen nach Ihren Anforderungen direkt in MS-Excel® kalkulieren.

Sind in der GAEB Ausschreibung keine – oder für Ihren Bedarf zu wenig – Einheitspreisanteile vorgesehen, so können Sie die von Ihnen benötigten EP-Anteile für die Kalkulationsvorlage frei definieren. Es sind hierbei bis zu 6 EP-Anteile möglich. Wenn notwendig können Sie das Kalkulationsblatt auch nach Ihren Wünschen projektspezifisch in MS-Excel® oder OpenOffice® erweitern.

Ist die Kalkulation abgeschlossen, werden die Einheitspreise wieder aus Excel über GAEB-Online 2016 in die Ausschreibung zurückübertragen und daraus eine elektronische Angebotsdatei im Format DA84 erstellt. Hierbei liefert GAEB-Online 2016 automatisch immer das richtige Dateiformat, ganz gleich, ob der Architekt sein LV in den Formaten GAEB 90, GAEB 2000 oder GAEB XML erstellt hat.

Die Applikation GAEB-Online 2016 ist intuitiv zu bedienen und hat eine elegante Oberfläche. Das Computerprogramm kann auf 32- oder 64-BIT Windowssystemen genutzt werden und steht als Version für einen Terminalserver zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie unter unter der Adresse www.gaeb-online.de.