Pour les programmes Office : interface intelligente pour la norme allemande GAEB

Si les entreprises européennes de construction sont intéressées par les appels d’offres de sociétés allemandes, elles doivent utiliser le format de fichier GAEB. En très peu d’étapes, les entreprises européennes de construction peuvent désormais procéder à un échange de données avec les architectes et les clients qui travaillent avec la norme allemande GAEB.

 

Pour ce faire, il suffit d’avoir une suite bureautique du type Microsoft Office ou une suite gratuite comme Open Office. Il suffit d’y rajouter, comme interface, le petit logiciel très pratique GAEB-Online 2016 de la société gaeb-online, de Walzbachtal.

Pour une communication d’offre en Allemagne, l’architecte envoie à la société de construction un détail quantitatif estimatif par voie électronique au format allemand standard GAEB DA83. Celui-ci peut être ensuite transmis dans les formats GAEB suivants usuels en Allemagne : GAEB 90, GAEB 2000 ou GAEB XML. Le logiciel GAEB-Online 2016 permet, en toute simplicité, d’ouvrir le répertoire dans tous ces formats sur le PC de la société de construction, et d’enregistrer le prix demandé pour chaque position dans le DQE.

En lien avec les logiciels Office sus-nommés, une tarification réelle peut également, à tout moment, être effectuée via une feuille de calcul. À cette fin, la société de construction exporte le détail quantitatif estimatif au format GAEB, par exemple sur un tableau Excel et y calcule ses prix unitaires, ses fractions de prix et ses suppléments.

Lors de l’exportation vers un fichier MS-Excel à partir du DQE de GAEB-Online 2016, les numéros des positions, les textes courts, les quantités et l’unité sont également transmis. Excel permet de simplifier considérablement les calculs des frais généraux et ceux des salaires, en donnant la possibilité d’options individuelles de calcul pour les besoins en matériaux, et éventuellement pour des remises ou des rémunérations à la minute, etc.

Les prix unitaires calculés ainsi sont tout simplement réimportés en un clic de souris sur GAEB-Online 2016 et le logiciel crée un fichier d’offres au format DA84. L’offre est alors imprimée et le fichier DA84 est renvoyé à l’architecte. Ce dernier peut alors lire directement les prix indiqués dans le fichier avec le logiciel AVA qu’il utilise et établir automatiquement sa matrice de comparaison des prix.

GAEB-Online 2016 fonctionne à partir de Windows 7 ou versions ultérieures, sous Windows 32bit et 64bit. Le logiciel GAEB-Online 2016, l’aide en ligne et le manuel au format PDF sont disponibles en langue allemande uniquement.

Pour tous les utilisateurs qui préfèrent travailler en mobile, il existe également une variante nommée « GAEB-Online 2016 USB », disponible sur une clé USB. Cette solution mobile permet d’effectuer un calcul rapide, parce que le programme de calcul sur clé USB peut être utilisé sur n’importe quel PC sous Windows équipé d’un port USB.

De plus, des équipes plus importantes peuvent bénéficier d’une version spéciale de serveur terminal pour Microsoft Windows Server 2008 R2 ou Microsoft Windows Server 2012.

Update für GAEB-Online 2016 – Version 5.1.0.0

Wir haben heute die neue Version GAEB-Online 2016 in der Version 5.1.0.0 veröffentlicht. Das Update ist für alle Kunden, die eine Version GAEB-Online 2016 erworben haben, kostenlos.

Mit dieser Update-Version können Zeitansätze in GAEB-LVs noch einfacher bearbeiten werden. Zusätzlich können in einem Leistungsverzeichnis geforderte Zeitansätze jetzt auch direkt über Excel kalkuliert und wieder in die GAEB-Datei importiert werden.

Das Programm GAEB-Online 2016 ist intuitiv zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Die Software wurde für Windows 10 entworfen und steht zusätzlich als mobile Variante mit dem Namen GAEB-Online 2016 USB auf einem USB-Stick Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie auf der Web-Seite direkt auf www.gaeb-online.de.

For Office applications: Intelligent interfaces to the German GAEB standard

If European construction companies want to participate in German invitations to bid, they have to use the so-called GAEB file format. At very little expense, European construction companies can now carry out a data exchange with architects and contracting authorities that work in accordance with the GAEB standard.

 

All it requires is to have an application package like Microsoft Office or a cost-free Office like OpenOffice available. The only other thing that is needed is the small but practical software app, GAEB-Online 2016 from the “gaeb-online company” in Walzbachtal which provides the interface.

To communicate an offer in Germany, the architect sends the construction company an electronic specification in the German GAEB DA83 default format. This can be transmitted by the contracting authority in such currently common GAEB formats in Germany as GAEB 90, GAEB 2000 or GAEB XML. With the GAEB software GAEB-Online 2016, the service specification in all these formats can simply be opened on the construction company’s PC and for every specification, the asking price can be captured.

In connection with the previously mentioned Office programs, a genuine calculation of prices can also be carried out at any time by means of the spreadsheet. To do this, the construction company exports the GAEB service specification to an Excel table, for example, and calculates the unit price, the price component and surcharges there.

When exporting to MS Excel, the position numbers, short description, quantity and units are always transferred from the service specification. In Excel itself, the wage and surcharge calculations are simplified significantly, since this method always offers additional, individual price break options for material requirements and possible rebates, wage minutes, etc.

The unit prices determined in this way can simply be imported back into GAEB-Online 2016 and the program will create out of it a quotation file in the DA84 file format. The quotation is printed and the DA84 file is transferred back to the architects who can read in the prices from the file directly into the AVA program they are using to create their price comparison automatically.

GAEB-Online 2016 runs on Windows 7 or higher under 32-bit or 64-bit Windows. The GAEB-Online 2016 program as well as its online help program and the PDF handbook are only available in the German language.

For all users who prefer to work on mobile devices, there is an additional variation of the program called “GAEB-Online 2016 USB” available on a USB stick. This mobile solution makes it possible to perform a “seat-of-the-pants calculation” on any Windows PC that has a USB port.
In addition, for larger teams, special terminal server versions are available for Microsoft Windows Server 2008 R2 and Microsoft Windows Server 2012.

The free version of GAEB-Online 2016 can be tested for 8 days. The demo version can be downloaded from the website www.gaeb-online.de for free. After the test phase, an activation key can be ordered online at a cost of 95.20 Euros including VAT. For more information goto www.gaeb-online.de.

Intelligente GAEB-Schnittstelle für Office-Programme

Mit ganz wenig Aufwand können heutzutage Handwerksbetriebe im Bauwesen den gängigen GAEB Datenaustausch mit ihren Architekten oder Auftraggebern durchführen.

 

 

Hierzu reicht ein vorhandenes Office-Paket wie zum Beispiel Microsoft Office oder eines der kostenlosen Office-Pakete wie OpenOffice. Dazu kommt als Schnittstelle das kleine, aber praktische Softwareprogramm GAEB-Online 2016 der Firma gaeb-online aus Walzbachtal.

Für eine Angebots-Kommunikation schickt der Planer dem Handwerksbetrieb ein elektronisches Leistungsverzeichnis im Format GAEB DA83. Dies kann vom Auftraggeber in den gängigen GAEB-Format wie GAEB 90, GAEB 2000 oder als GAEB XML übermittelt werden. Mit der Software GAEB-Online 2016 kann das Leistungsverzeichnis in all diesen Formaten auf dem PC einfach geöffnet und für jede LV-Position der Angebotspreis erfasst werden.

 

 

In Verbindung mit den zuvor genannten Office-Programmen ist jederzeit auch eine echte Preisermittlung über die Tabellenkalkulation möglich. Hierzu exportiert der Handwerker das GAEB-Leistungsverzeichnis zum Beispiel in eine Excel-Tabelle und kalkuliert dort seine Einheitspreise, Preisanteile und Zuschläge.

Beim Export nach MS-Excel werden aus dem LV von GAEB-Online 2016 immer die Positionsnummern, Kurztexte, Menge und die Einheit übergeben. In Excel selbst wird die Lohn- und Zuschlagskalkulation wesentlich vereinfacht, da dieser Weg immer zusätzliche, individuelle Rechenoptionen für den Materialbedarf, evtl. Nachlässe oder Lohnminuten etc. bietet.

Die so ermittelten Einheitspreise werden per Mausklick einfach wieder in GAEB-Online 2016 importiert und das Programm erstellt hieraus eine Angebotsdatei im Dateiformat DA84. Das Angebot wird ausgedruckt und die DA84-Datei wird zurück an den Architekten übermittelt. Dieser kann die Preise aus der Datei direkt in das von ihm verwendete AVA-Programm einlesen und automatisiert seinen Preisspiegel erstellen.

GAEB-online 2016 läuft auf allen Windows Computern ab Windows 7 und kostet unter 100 EURO. Für alle Anwender die gerne mobil arbeiten möchten, steht zusätzlich eine weitere Variante mit dem Namen GAEB-Online 2016 USB auf einem USB-Stick zur Verfügung. Diese mobile Lösung ermöglicht eine „Kalkulation aus der Hosentasche“ denn man kann das Kalkulationsprogramm per USB Stick auf jedem Windows PC mit einem USB-Anschluss nutzen.

Für größere Teams steht darüber hinaus auch eine spezielle Terminalserver-Version für Microsoft Windows Server 2008 R2 oder Microsoft Windows Server 2012 zur Verfügung. Eine ausführliche Online-Hilfe und ein übersichtliches Handbuch im PDF-Format helfen dabei, die Software optimal einzusetzen und zu nutzen.

GAEB DA81 bis DA86

Alle GAEB-Ausschreibungen in GAEB-Austauschphasen 81 bis 86 lassen sich in der neuen Fassung GAEB-Online 2016 unter anderem an Microsoft Excel® exportieren.

Export

Eins-zu-eins aus der GAEB-Datei übernimmt die Anwendung hierbei die Positionsnummern, die Kurztexte, Mengen, Einheiten, den Einheitspreis und den Gesamtpreis in die Tabellenkalkulation. Der große Nutzen beim Excel-Export: Hier lassen sich alle Preise frei editieren und auch wiederum zurück in die GAEB-Datei importieren. Auch die Darstellung der verschiedenen Arbeitsblätter steht dem Benutzer frei.

Positionen per eMail

Mit GAEB-Online 2016 können Sie auch direkt Positionen in der Tabelle markieren und diese über die Zwischenablage (Strg+C und Strg+V) direkt nach Word, Excel, OpenOffice oder in ein eMail-Programm wie zum Beispiel Outlook kopieren. Die Besonderheit dabei ist, dass die Formatierungen der Tabelle nach der Kopie immer erhalten bleiben. Somit können Sie schnell einige Positionen aus einem großen GAEB-LV kopieren, ausdrucken oder per eMail weitergeben.

Druckvorschau

Mithilfe der integrierten LV-Druckvorschau bietet GAEB-Online 2016 ein einfaches Instrument, um den Ausdruck einer GAEB-Ausschreibung entsprechend den individuellen Vorgaben ungehindert zu gestalten. Damit können Sie auch das komplette GAEB-LV in eine Textverarbeitung wie zum Beispiel auch OpenOffice speichern. Auch unter OpenOffice lassen sich die Angebote weiter verändern oder ausdrucken – wahlweise ohne eingetragene Einheitspreise oder mit den erfassten Summen.

Testen

GAEB-Online 2016 ist sehr leicht erlernbar und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Computerprogramm kann ab Windows 7 oder höher genutzt werden und steht zusätzlich als Variante zur Nutzung auf einem Terminalserver zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie im Netz unter der Adresse www.gaeb-online.de.

Die individuelle Lösung für Microsoft Office

Der Datenaustausch mit Hilfe von GAEB-Ausschreibungen ist im Bauwesen nicht mehr wegzudenken. Für Handwerker und Bauausführende gehört die Beschäftigung mit unterschiedlichen GAEB-Ausschreibungen zum Alltag mit dazu.

GAEB-Online 2016

GAEB-Angebotsaufforderung

Immer öfter landen deutschlandweit Ausschreibungen von Architekten oder Planern im Dateiformat als sogenannte GAEB-Angebotsaufforderung im Email-Postfach der Handwerksbetriebe und nicht wie bisher üblich im Briefkasten. Unter Zuhilfenahme von dem Computer-Programm GAEB-Online 2016, welches nicht nur für Handwerksbetriebe entworfen wurde, können Sie GAEB-XML-Daten sehr einfach z.B. mit jeder gängigen Tabellenkalkulation bearbeiten. Sie können damit Einheitspreise kalkulieren oder eine Offerte auf Anhieb in einem für den Planer lesebaren Dateiformat wieder exportieren.

GAEB-Online 2016 basiert auf der von vielen Bausoftwarehäusern eingesetzten GAEB-Toolbox und bietet eine neue und moderne Oberfläche und allerlei nützliche Funktionen für die schnelle Bearbeitung von GAEB-Ausschreibungen.

Kalkulationin Excel

In vielen Unternehmen erfolgt die Kalkulation der Angebotspreise meistens in einer universell nutzbaren Tabellenkalkulation wie zum Beispiel Microsoft Excel®. Diese Lösung ist flexibel und bietet dies den Unternehmen die Option eigene Berechnungen für Angebote zu definieren oder auf eigene Preislisten zugreifen zu können.  An dieser Stelle spielt GAEB-Online 2016 seine Vorteile aus. Mit einem Klick wird die GAEB-Datei aus GAEB-Online 2016 in zum Beispiel Excel® exportiert. Am Ende der Bearbeitung mit Excel® werden die in der Excel-Tabelle gespeicherte Preise unmittelbar erneut in GAEB-Online 2016 importiert und hier in ein digitales Angebot erstellt.

Alle Office Versionen

Diese Funktionalität können Sie mit allen gängigen Microsoft Office® Versionen ab Office® 97 durchführen. Selbstverständlich wird auch MS Office® 2007, MS Office®  2010 und MS-Office® 2013 sowie Office® 365 unterstützt.

Testen

Die Applikation GAEB-Online 2016 ist intuitiv zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Computerprogramm läuft ab Windows 7 oder höher und steht als Version für einen Terminalserver zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Netz unter der Adresse www.gaeb-online.de.

 

Die Software GAEB-Online 2016

Die Software GAEB-Online 2016 hilft im Bauwesen dabei, GAEB-Ausschreibungen direkt zu bearbeiten und ein Angebot bequem per Notebook zu erstellen. Wenn erforderlich kann dies in der vorhandenen Office-Umgebung wie z.B. OpenOffice bzw. einem anderen Officeprogramm passieren. Die neue Version GAEB-Online 2016 bringt jede Menge neue Funktionen mit, darunter eine umfangreiche Filterfunktionen, bedingte Formatierungen wie diese zum Beispiel in Excel genutzt werden darüber hinaus ein Unterteilen der LVs für die Bepreisung mit Hilfe von Lieferanten.

Unter Zuhilfenahme der Anwendung GAEB-Online 2016 von der Firma gaeb-online aus können GAEB-Dateien per Befehl direkt z.B. an Microsoft Excel zur weiteren Kalkulation exportiert werden. Das Windows-Softwaresystem GAEB-Online 2016 lässt sich aber auch einfach mit jedem anderen Office Paket verwenden. Außerdem lassen sich die Kalkulationen in OpenOffice® oder LibreOffice® erledigen, auch dieser Datentransfer ist laufend schnurstracks möglich. Somit können die Benutzer wie gewohnt alle Kalkulationen in der gewohnten Tabellenkalkulation ohne einen Medienbruch oder Komforteinschränkungen vollziehen.

GAEB-Ausschreibungen sind im Bauwesen nicht wegzudenken und spielen eine wichtige Rolle. Allerdings sind für die Verarbeitung häufig kostspielige Sonderprogramme notwendig – wer diese nicht nutzen möchte, kann auf Alternativen wie zum Beispiel GAEB-Online 2016 zurückgreifen, welches mit unter 100 EUR vergleichsweise preisgünstig  ist. Trotz dem niedrigen Preis müssen Anwender in keiner Weise mit schwer zu Durchschauenden Funktionen kämpfen, sondern dürfen sich auf eine einfache und morderne Oberfläche, wie sie auch für moderne Officeprogramme oder Microsoft Excel verwendet wird, freuen.

Mit Hilfe des integrierten RTF-LV-Editor bietet GAEB-Online 2016 ein leistungsfähiges Werkzeug, um den Ausdruck einer GAEB-Ausschreibung entsprechend Ihren Wünschen direkt in einer Seitenvorschau frei zu strukturieren. Alternativ können Sie das komplette GAEB-LV in eine Textverarbeitung etwa MS-Word, OpenOffice oder LibreOffice exportieren und dort weiter ändern.

Das Programm GAEB-Online 2016 ist sehr leicht erlernbar und hat eine elegante Oberfläche. Die Software wurde für Windows 8 entworfen und steht als Variante für einen Terminalserver zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie im Web unter der Adresse www.gaeb-online.de.

Was ist #GAEB-Online 2016

GAEB-Online 2016 ist ein Bieterprogramm um GAEB Ausschreibungen zu öffnen, hierzu Angebotspreise zu erfassen oder per MS-Excel/OpenOffice zu kalkulieren und das Angebot dann als GAEB D84-Angebotsdatei abzugeben bzw. auszudrucken.

GAEB-Online 2016 basiert auf der von vielen Bausoftwarehäusern eingesetzten GAEB-Toolbox und bietet eine neue und moderne Oberfläche und viele nützliche Funktionen. So lassen sich GAEB-Ausschreibungen schnell und einfach per Doppelklick einlesen und bearbeiten. Die Ausgabe eines Angebots erfolgt dann als GAEB DA84.

GAEB-Online 2016 kommt mit allen GAEB-Formaten wie GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB XML zurecht. Neben der elektronischen Angebotsabgabe als DA84 unterstützt die Software auch die Ausgabe des Angebots auf dem Drucker, das Speichern als PDF oder den Versand als E-Mail.

Sämtliche GAEB-Ausschreibungen in GAEB-Austauschphasen 81 bis 86 lassen sich in dieser neuen Fassung GAEB-Online 2016 auch an Microsoft Excel® exportieren. Eins-zu-eins aus der GAEB-Ausschreibung übernimmt die Software dabei die Positionsnummern, die Kurztexte, Mengen, Einheiten, den Einheitspreis und den Gesamtpreis nach Excel. Der große Nutzen beim Excel-Export: Hier lassen sich alle Zahlen frei verändern außerdem auch wieder retour in die GAEB-Ausschreibung importieren. Auch die Darstellung der einzelnen Arbeitsblätter steht dem Computer-Nutzer frei.

Durch die integrierten LV-Seitenansicht bietet GAEB-Online 2016 ein einfaches Instrument, um den Ausdruck einer GAEB-Angebotseinholung nach den eigenen Wünschen frei zu gliedern. Damit können Sie auch das ganze GAEB-LV in eine Textverarbeitung wie zum Beispiel LibreOffice speichern. Über die übersichtliche Oberfläche von LibreOffice lassen sich die LVs weiter bearbeiten oder ausdrucken – optional als Blankett oder mit den erfassten Angebotspreisen.

Die neue Lösung GAEB-Online 2016 ist ganz einfach zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Computerprogramm wurde für Windows 10 entworfen und steht auch für Terminalserver oder mobil auf einem USB-Stick zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie auf der Web-Seite unter der Adresse www.gaeb-online.de.

GAEB-Ausschreibungen einfach kalkulieren: Mit GAEB-Online 2016 Angebote digital abgeben!

Neue Ausschreibungen sind immer wichtig. Um ein Angebot abzugeben, ist allerdings oft viel Handarbeit nötig. Die Software GAEB-Online 2016 nutzt die vorhandenen Office-Programme des Anwenders, um diesen Vorgang mit dem Computer einfach und anwenderfreundlich abzuwickeln.

Für viele Handwerkerbetriebe und Baufirmen sind gerade die Ausschreibungen von öffentlichen Auftraggebern und Architekturbüros von großer Bedeutung. Oft landen pro Tag gleich mehrere Aufforderungen zur Angebotsabgabe als GAEB-Datei im Email-Postfach der Handwerksbetriebe.

Aus diesem Grund ist es wichtig, für möglichst viele Ausschreibungen ein Angebot abzugeben. Damit das Ausfüllen der GAEB-Leistungsverzeichnisse nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt, sollte der Vorgang möglichst einfach am Computer erfolgen. Doch GAEB-Ausschreibungen sind meist umfangreich und oft kompliziert zu bearbeiten.

Hier hilft die Software-Lösung GAEB-Online 2016, die sich auf jedem Windows-Rechner ab Windows 7 verwenden lässt und die weniger als 100 Euro in der Anschaffung kostet.

Hierbei wichtig: Handwerkerbetriebe können ihre GAEB-Ausschreibungsdateien direkt in ihrem gewohnten Office-Programm kalkulieren. Ob sie dabei nun Microsoft Office einsetzen oder vielleicht eines der freien Office-Pakete wie LibreOffice oder OpenOffice, spielt keine Rolle.

Ulrike Braun von der Firma gaeb-online: „Spezielle Softwarelösungen für das Handwerk sind oft für die Anwender zu umfangreich und mächtig. Eine Tabellenkalkulation wie Microsoft Excel ist hier in vielen Betrieben immer das Mittel der Wahl. Daher ist es eine der Kernaufgaben von GAEB-Online 2016 eine GAEB-Ausschreibung zum Beispiel nach Excel zu exportieren und die kalkulierten Preise aus Excel wieder in das GAEB-Format zu importieren.“

Mit GAEB-Online 2016 ist es ein Leichtes, ein eigenes Angebot für die einzelnen Positionen eines LV zu erstellen, um es dann per Mausklick zum Beispiel als GAEB-Angebotsdatei im Format X84 zu speichern. Dabei lassen sich die Preise auch immer in einer bereits vorhandenen Tabellenkalkulation kalkulieren.

Viele Handwerksbetriebe nutzen spezielle Excel Tabellenblätter, mit deren Hilfe die täglichen Aufgaben zur Preisermittlung schnell erledigt werden. In der Tabellenkalkulation können selbst definierte Rechenoptionen für Material, Lohnanteile oder auch eventuelle Nachlässe einfach hinterlegt werden.

Unterstützt werden die Ausgabeformate GAEB 90, GAEB 2000 oder GAEB DA XML 3.2. Über die Kommandozeile lassen sich GAEB-Dateien auch ganz leicht in das gerade gewünschte Format konvertieren. Wer möchte, exportiert die GAEB-Ausschreibungen auch einfach in eine Textverarbeitung wie Microsoft Word, um sie auszudrucken oder dort weiter zu bearbeiten.

Mit dem integrierten RTF-LV-Editor bietet GAEB-Online 2016 ein einfaches Instrument, um die Druckausgabe einer GAEB-Angebotseinholung nach den eigenen Wünschen frei zu gestalten. Hierbei können auch das ganze GAEB-LV in einer Textverarbeitung wie beispielsweise Microsoft Word gespeichert werden. Über Microsoft Word lassen sich die Angebote weiterbearbeiten oder ausdrucken – wahlweise als Blankett oder mit den kalkulierten Summen.

Die Software GAEB-Online 2016 ist intuitiv zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Programm wurde für Windows 10 entworfen und steht auch für Terminalserver oder als mobile Version auf einem USB-Stick zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie im Netz unter der Adresse www.gaeb-online.de.

Zeit und Geld sparen bei Ausschreibungen und Angeboten

Spezial-Software unterstützt Handwerker und Bauunternehmen wirkungsvoll bei der Teilnahme an Ausschreibungen von öffentlichen Auftraggebern und Architekturbüros.

Um einen Auftrag zu ergattern, ist es oftmals erforderlich, sich an einer ganzen Reihe verschiedener Ausschreibungen zu beteiligen – schließlich schläft die Konkurrenz nicht. Viel Zeit geht verloren, wenn alle Mühen bei der Kalkulation und Aufbereitung der Unterlagen für eine Ausschreibung nicht verhindern konnten, dass das Projekt letztendlich doch bei einem Mitbewerber landet.

Genau diese Abläufe will die bei gaeb-online in Walzbachtal entwickelte Software „GAEB-Online 2016“ ganz wesentlich vereinfachen. Die Nutzer können die in ihrer gewohnten Office-Umgebung (zum Beispiel Microsoft Office, LibreOffice oder OpenOffice) entwickelten Daten direkt nutzen, um sie für die Angebotserstellung einzusetzen. Dazu Software-Entwicklerin Ulrike Braun von gaeb-online: „Spezielle Softwarelösungen für das Handwerk sind oft für die Anwender zu umfangreich und mächtig. Eine Tabellenkalkulation wie Microsoft Excel ist hier in vielen Betrieben immer das Mittel der Wahl. Daher ist es eine der Kernaufgaben von GAEB-Online 2016 eine GAEB-Ausschreibung zum Beispiel nach Excel zu exportieren und die kalkulierten Preise aus Excel wieder in das GAEB-Format zu importieren.“

Das intuitiv zu bedienende Programm konvertiert überdies die erzeugten GAEB-Dateien in viele gebräuchliche Formate und lässt die Gestaltung der Druckausgabe nach eigenen Vorstellungen zu. Die moderne Oberfläche ist auch über Terminalserver verfügbar und durch USB-Stick von mobilen Endgeräten aufrufbar. Entwickelt wurde die Software für Windows 10.

Das Beste aber ist wohl der Preis: Nicht mal 100 Euro sind eine Investition, die sich schnell auszahlen kann. Mehr dazu bei auf der Homepage von gaeb-online.

(veröffentlicht auf http://www.open-report.de)