Die Urkalkulation auf Basis einer GAEB-Datei

Verlangt ein Auftraggeber von Ihnen eine Urkalkulation, so gehört deren Erstellung nicht gerade zu den Lieblingsbeschäftigungen bei der Angebotserstellung im Bauwesen. Gerade auch dann, wenn der Auftraggeber Ihnen zwar ein GAEB-LV als DA83 übermittelt hat, dort aber gar keine Einheitspreisaufteilung im LV vorgenommen hat.

In diesem Fall ist die Erstellung einer nachvollziehbaren Urkalkulation dann eine echte Herausforderung die viel Zeit und noch mehr Nerven kostet. Denn für jeden angebotenen Einheitspreis des LVs müssen Sie – überzeugend – ja die Preisanteile und ggfs. Zuschläge nachweisen.

Bei dieser Herausforderung hilft ihnen die neue Version GAEB-Online 2018, denn damit können Sie per Mausklick aus einer GAEB-Datei eine Urkalkulation schnell und einfach in MS-Excel® oder in OpenOffice® erstellen.

Direkt aus dem GAEB-LV erzeugt GAEB-Online 2018 mit einem Mausklick die oben dargestellte Tabelle. Dies für alle Positionen des LV. In den gelb markierten Feldern können Sie Ihren Mittellohn und Ihre Zuschläge erfassen und tragen dann für die gewünschten Positionen die einzelnen Werte ein.

Die Tabelle kalkuliert dann hieraus den Einheitspreis der Position für das Angebot. Die in der Urkalkulation berechneten Einheitspreise lassen sich dann direkt wieder über GAEB-Online 2018 in GAEB einlesen und hieraus das Angebot im Format GAEB DA84 erstellen.

Natürlich können Sie die von uns mitgelieferte Excel-Vorlage zur Urkalkulation für Ihre Anforderungen noch anpassen.

GAEB-Online 2018 erstellt überigens immer automatisch die für Ihren Auftraggeber richtige DA84-Angebotsdatei. Schickt Ihnen der Auftraggeber z.B. das Leistungsverzeichnis im Format GAEB DA XML so erstellt GAEB-Online 2018 eine X84 im Format GAEB DA XML.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gaeb-online.de.

Was ist eine D84-Datei?

Mit einer D84-Datei (DA84 ist die Abkürzung für „Datenart 84“) können Angebote an den Auftraggeber elektronisch übermittelt werden. Da Architekten und Planer die Angebotspreise immer direkt einlesen und nicht (wie in Papierform erforderlich) wieder komplett neu abtippen möchten, ist es von Vorteil, wenn Sie Ihr als Handwerker das Angebot aus GAEB-Online 2016 immer gleich als D84-Datei für den Auftraggeber erzeugen.

Er wird es Ihnen früher oder später danken, denn nur mit einer von Ihnen erzeugten D84-Datei kann dieser dann Ihr Angebot automatisiert in seine AVA-Software einlesen!

Eine D84-Datei enthält die Positionsnummern – nach GAEB Ordnungszahl (OZ) genannt – , die zugehörigen Einheits- und Gesamtpreise des Bieters, sowie mögliche Bieterangaben.  In älteren D84 Dateien (nach GAEB90) sind keine Kurztexte, keine Mengeneinheiten und auch keine Langtexte enthalten.

Je nach GAEB-Ausgabe erkennen Sie die DA84-Dateien an folgende Dateiendungen:

  1. *.D84 bei GAEB 90
  2. *.P84 bei GAEB 2000
  3. *.X84 bei GAEB DA XML

GAEB-Online 2016 erstellt überingens immer automatisch die für Ihren Auftraggeber richtige DA84-Angebotsdatei. Schickt Ihnen der Auftraggeber z.B. das Leistungsverzeichnis im Format GAEB DA XML so erstellt GAEB-Online 2016 eine X84 im Format GAEB DA XML.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gaeb-online.de.

Kalkulationsvorlage für MS-Excel

In vielen Firmen erfolgt die Kalkulation der Preise für ein Angebot nicht nur in einem speziellen Kalkulationsprogramm, sondern immer öfter in einer universell nutzbaren Tabellenkalkulation wie zum Beispiel Microsoft Excel®. Die Gründe sind einfach:

  • Excel ist in der Regel auf jedem Büroarbeitsplatz vorhanden.
  • Excel kann meist von jedem Mitarbeiter direkt bedient werden.
  • Excel ist flexibel und projektspezifische Berechnungen lassen sich in Sekundenschnelle ergänzen.

Aus diesem Grund erzeugt GAEB-Online 2016 auf Wunsch eine vorgefertigte Kalkulationsvorlage für MS-Excel® oder auch OpenOffice®.

In dieser Kalkulationsvorlage können Sie Ihre Angebotspreise (EP) mittels Lohn- und Materialanteil, sonstigen Einheitspreisanteilen, eventuell geforderten Zeitanteilen und Nachlässen nach Ihren Anforderungen direkt in MS-Excel® kalkulieren.

Sind in der GAEB Ausschreibung keine – oder für Ihren Bedarf zu wenig – Einheitspreisanteile vorgesehen, so können Sie die von Ihnen benötigten EP-Anteile für die Kalkulationsvorlage frei definieren. Es sind hierbei bis zu 6 EP-Anteile möglich. Wenn notwendig können Sie das Kalkulationsblatt auch nach Ihren Wünschen projektspezifisch in MS-Excel® oder OpenOffice® erweitern.

Ist die Kalkulation abgeschlossen, werden die Einheitspreise wieder aus Excel über GAEB-Online 2016 in die Ausschreibung zurückübertragen und daraus eine elektronische Angebotsdatei im Format DA84 erstellt. Hierbei liefert GAEB-Online 2016 automatisch immer das richtige Dateiformat, ganz gleich, ob der Architekt sein LV in den Formaten GAEB 90, GAEB 2000 oder GAEB XML erstellt hat.

Die Applikation GAEB-Online 2016 ist intuitiv zu bedienen und hat eine elegante Oberfläche. Das Computerprogramm kann auf 32- oder 64-BIT Windowssystemen genutzt werden und steht als Version für einen Terminalserver zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie unter unter der Adresse www.gaeb-online.de.

 

Update für GAEB-Online 2016 – Version 5.1.0.0

Wir haben heute die neue Version GAEB-Online 2016 in der Version 5.1.0.0 veröffentlicht. Das Update ist für alle Kunden, die eine Version GAEB-Online 2016 erworben haben, kostenlos.

Mit dieser Update-Version können Zeitansätze in GAEB-LVs noch einfacher bearbeiten werden. Zusätzlich können in einem Leistungsverzeichnis geforderte Zeitansätze jetzt auch direkt über Excel kalkuliert und wieder in die GAEB-Datei importiert werden.

Das Programm GAEB-Online 2016 ist intuitiv zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Die Software wurde für Windows 10 entworfen und steht zusätzlich als mobile Variante mit dem Namen GAEB-Online 2016 USB auf einem USB-Stick Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie auf der Web-Seite direkt auf www.gaeb-online.de.

GAEB im Baugewerbe

Um elektronische Angebote auf Basis von GAEB-Leistungsverzeichnissen zu erstellen, ist die Software GAEB-Online 2016 für alle Betriebe im Bauhaupt- und Baunebengewerbe die optimale Lösung.

GAEB-Online 2016

Das Programm ist einfach zu bedienen und kann ohne eine Schulung direkt eingesetzt werden. Mit GAEB-Online 2016 können alle GAEB Dateien der Phasen 81 bis 86 geöffnet, Preise erfasst und Angebote im Format DA84 elektronisch erzeugt werden. Weiterhin ist die Software in der Lage GAEB-Leistungsverzeichnisse nach Excel oder Word beziehungsweise OpenOffice, zu konvertieren.

GAEB-Online 2016 läuft auf Computern mit Microsoft Windows ab Windows 7 oder höher und steht zusätzlich auch als mobile Version auf einem USB-Stick zur Verfügung. Weitere Details finden Sie auf www.gaeb-online.de.

LV-Angebot als Datei

Handwerksbetriebe im Bauwesen erhalten von Ihren Architekten und Planern Leistungsverzeichnissen als Datei im GAEB-Format. Der Handwerksbetrieb muss diese Dateien öffnen und direkt dort auch seine Angebotspreise eintragen.

GAEB-Online 2016 Filter

Eine einfache Lösung hierfür ist das Programm GAEB-Online 2016 das für unter 100 € erworben werden kann. Mit dem Programm können alle GAEB-Ausschreibungen geöffnet, Preise erfasst und hieraus Angebote elektronisch als GAEB DA84 erstellt werden. Dieses Angebot schickt der Handwerksbetrieb elektronisch als DA84-Datei zurück an seinen Planer oder Architekten und dieser liest die Datei direkt für einen Preisspiegel bei sich im AVA-System ein.

GAEB-Online 2016 läuft auf Windows Rechnern ab Windows 7 oder höher und steht auch als mobile Version auf einem USB-Stick zur Verfügung. Weitere Details finden Sie unter diesem Link.

GAEB ist einfach

Unkomplizierten Umgang mit allen GAEB Austauschformaten der Phasen DA81 bis DA86 bietet die Software GAEB-Online 2016. Hierbei verarbeitet das Programm GAEB-Dateien der Formate in GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB XML direkt und ohne Einschränkungen.

GAEB-Online 2016

Vom Benutzer können GAEB Dateien einfach per Klick geöffnet und mit Preisen versehen werden. Ebenfalls können Textlücken für Bieterangaben vom Programm erkannt und vom Anwender einfach und vollständig ausgefüllt werden. In Verbindung mit einer Tabellenkalkulation wie Microsoft Excel bietet GAEB-Online 2016 zusätzlich die Möglichkeit alle Ausschreibungen in einer Tabellenkalkulation schnell und einfach zu kalkulieren.

Das Programm kann sofort genutzt werden, es ist keine Schulung oder Einarbeitung notwendig. GAEB-Online 2016 läuft unter Microsoft Windows ab Windows 7 oder höher und kann vor dem Kauf kostenlos getestet werden. Weitere Details findet man unter http://www.gaeb-online.de.

GAEB DA XML

GAEB-Online 2016 unterstützt die neue GAEB DA XML in der Version 3.2. GAEB XML bedeutet für Sie, dass Sie auf dem neuesten Stand beim Austausch von Daten sind.

Mit Hilfe des integrierten RTF-LV-Editor bietet GAEB-Online 2016 ein leistungsfähiges Instrument, um die Druckausgabe einer GAEB-Ausschreibung in Anlehnung an Ihre Anforderungen direkt in einer Seitenansicht frei zu gliedern. Alternativ können Sie das komplette GAEB-LV in eine Textverarbeitung etwa MS-Word, OpenOffice oder LibreOffice exportieren und dort nach Ihren Wünschen gestalten.

GAEB-Online 2016

Hinter der Abkürzung GAEB steht der „Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen“ (www.gaeb.de). Im GAEB sind die öffentlichen und privaten Auftraggeber, die Architekten und Ingenieure sowie die Bauwirtschaft durch ihre jeweiligen Spitzenorganisationen vertreten. Der GAEB fördert den Einsatz der Datenverarbeitung im Bauwesen. Dabei geht es um das Erstellen und Überarbeiten von standardisierten Texten zur Beschreibung von Bauleistungen, um den Aufbau eines Leistungsverzeichnisses und um Verfahrensbeschreibungen für die elektronische Mengen- und Bauabrechnungen.

Das Programm GAEB-Online 2016 kann sofort genutzt werden, es ist keine Einarbeitung notwendig. GAEB-Online 2016 läuft unter Microsoft Windows ab Windows 7 oder höher und kann vor dem Kauf kostenlos getestet werden. Weitere Details findet man unter http://www.gaeb-online.de.

Einfaches GAEB-Werkzeug

Mit GAEB-Online 2016 steht Ihnen ein neues und einfaches Werkzeug für die tägliche Arbeit im Bereich der Baukalkulation zur Verfügung. Zu einem unschlagbar günstigen Preis von unter 100 € bietet Ihnen das Programm alles was zur Bearbeitung von GAEB-Ausschreibungen benötigt wird.

GAEB-Online 2016

Mit GAEB-Online 2016 können Sie GAEB-Ausschreibungen öffnen, ansehen, Preise erfassen und dann das Leistungsverzeichnis als Angebot nach Word oder Excel exportieren. Verschiedene Such- und Filterfunktionen ermöglichen ein schnelles und komfortables Arbeiten – auch bei großen und komplizierten Ausschreibungen.

GAEB-Online 2016 läuft unter Microsoft Windows ab Windows 7 oder höher und kann vor dem Kauf kostenlos getestet werden. Weitere Details findet man unter www.gaeb-online.de.

Einfach mit vorhandener Software

Fast jeder Betrieb benutzt eines der gängigen Büro-Programme wie MS Office oder vergleichbare. Das Besondere an GAEB-Online 2016 ist, dass der Anwender mit seiner bereits vorhandenen Software weiterarbeiten kann, da GAEB-Online 2016 viele der üblichen Programme unterstützt, so z.B. MS-Word und MS-Excel, LibreOffice oder OpenOffice.

GAEB-Online 2016

Damit können die Anwender auf einfache Weise bei Ausschreibungen die Angebotspreise sämtlicher Positionen in der vorhandenen Tabellenkalkulation erfassen. Die Gesamtbeträge der Positionen und alle Summen werden automatisch berechnet. Darüber hinaus wird mit GAEB-Online 2016 auch eine eigene Kalkulationsvorlage mitgeliefert, mit der die Ausschreibung an die Tabellenkalkulation weitergegeben werden kann.