GAEB mit LibreOffice

Kostengünstige Interaktion mit LibreOffice:  Für Handwerker und Bauausführende gehört die Beschäftigung mit unterschiedlichen GAEB-Ausschreibungen zum Alltag mit dazu. Immer öfter landen deutschlandweit Ausschreibungen vonseiten Architekten oder Planern im Dateiformat als sogenannte GAEB-Angebotsaufforderung in der Mailbox der Handwerksbetriebe.

Mit Hilfe von der Software GAEB-Online 2016, das für alle Betriebe im Bauhaupt- und Nebengewerbe entworfen wurde, ist jeder in der Lage alle GAEB-Dateien sehr einfach z.B. mit dem neuen LibreOffice bearbeiten. Sie können damit Preise ermitteln sowie eine Offerte mir nichts, dir nichts als DA84-Datei erzeugen.

GAEB-Online 2016 verarbeitet die Ausgabeformate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML. Das Ergebnis ist eine Angebotsdatei zum Beispiel im Ausgabeformat GAEB X84. Das GAEB-LV kann individuell für jede gängige Textverarbeitung wie z.B. LibreOffice exportiert und ausgedruckt werden. Darüberhinaus kann der Export auch mit einer anderen, gängigen Textprogramm unter Windows bearbeitet und frei gestaltet werden. Der Nutzen der Lösung GAEB-Online 2016 ist neben der leichten Bedienbarkeit auch die direkte Zusammenarbeit mit fast jedem gängigen Office Paket.

Mit dem Produkt GAEB-Online 2016 USB gibt es darüber hinaus ebenfalls eine einfache Möglichkeit, die ohne Installation auf einem PC betrieben werden kann. Hierbei ist die Software komplett auf einem USB-Stick installiert und auf jedem Windows-Computer mit USB-Anschluss sofort betriebsbereit. Das Produkt GAEB-Online 2016 USB macht die Kalkulation von Leistungsverzeichnissen im GAEB-Format damit unabhängig von einem bestimmten Arbeitsplatz und ermöglicht ein flexibles Arbeiten unterwegs, im Homeoffice oder auf der Baustelle.

Weitere Informationen finden Sie im Web direkt auf www.gaeb-online.de.

GAEB-Online 2016: Vermittler zwischen GAEB und Excel

Der Umgang mit dem elektronischen Datenaustausch ist seit Langem kaum noch aus der Arbeitswelt im Bauprozess wegzudenken. Im Bereich der Angebotseinholung hat sich die sogenannte GAEB-Schnittstelle für den Austausch von Leistungsverzeichnissen und Angeboten bewährt. Alle gängigen Bausoftwarelösungen und Ausschreibungsprogramme arbeiten mit dieser Schnittstelle, die unter anderem den direkten Datenaustausch zwischen Planern und Handwerkern ermöglicht.

Der Architekt

Im Rahmen der Ausschreibung erstellt der Architekt zunächst das Leistungsverzeichnis in seinem AVA-Programm. Danach schickt er es im GAEB-Datenformat DA83 an die Firmen, welche für eine Ausführung des entsprechenden Gewerkes infrage kommen. Dabei hat der Architekt auch immer die Anforderung, das Angebot ebenfalls als Datei zurückzuerhalten. Er möchte die Angebote für seinen Preisvergleich in Form eines Preisspiegels nicht wieder manuell abtippen müssen, sondern die Daten schnell und einfach aus einer GAEB DA84-Datei in seine Software einlesen.

Die Baufirma

Die Baufirma muss nun die GAEB-Datei öffnen und zu den Positionen möglichst einfach die Preise erfassen können. Bestehen die LV-Positionen aus vielen einzelnen Leistungen, muss bei der Kalkulation aufseiten der Firma aber meist noch zweitaufwendig nachgearbeitet werden. Viele der Baufirmen nutzen hierfür eigene Lösungen auf Basis einer Tabellenkalkulationssoftware wie zum Beispiel Microsoft Excel. In Excel können zum Beispiel eigene Rechenoptionen für den Materialbedarf sowie Lohn- und Zeitanteile individuell ausgeführt und die Preiskalkulation somit wesentlich vereinfacht werden.

Vermittler zwischen GAEB und Excel

Mit der Software GAEB-Online 2016 der Firma gaeb-online aus Walzbachtal können GAEB-Ausschreibungen per Mausklick direkt zum Beispiel an Microsoft Excel zur weiteren Kalkulation übergeben werden. Das Windows-Programm GAEB-Online 2016 lässt sich aber auch bequem und problemlos mit jedem anderen Office-Paket wie OpenOffice® oder LibreOffice® verwenden. Somit können die Bearbeiter wie gewohnt sämtliche Berechnungen in ihrer gewohnten Tabellenkalkulation ohne aufwendige und manuelle Nacharbeit oder Komforteinschränkungen durchführen.

Import der Preise

Ist die Kalkulation abgeschlossen, werden die Einheitspreise wieder aus Excel über GAEB-Online 2016 in die Ausschreibung zurückübertragen und daraus eine elektronische Angebotsdatei im Format DA84 erstellt. Hierbei liefert GAEB-Online 2016 automatisch immer das richtige Dateiformat, ganz gleich, ob der Architekt sein LV in den Formaten GAEB 90, GAEB 2000 oder GAEB XML erstellt hat.

Arbeiten auch ohne Installation

Mit dem Produkt GAEB-Online 2016 USB gibt es darüber hinaus auch eine neue Lösung, die ohne Installation auf einem Computer genutzt werden kann. Hierbei ist das Programm komplett auf einem USB-Stick installiert und auf jedem Windows-Computer mit USB-Anschluss direkt betriebsbereit. Das Produkt GAEB-Online 2016 USB macht die Kalkulation von Angeboten im GAEB-Format damit unabhängig von einem bestimmten Arbeitsplatz und ermöglicht ein mobiles Arbeiten unterwegs, im Homeoffice oder auch beim Kunden.
Ulrike Braun von der Firma gaeb-online: „Unsere Lösung GAEB-Online 2016 USB ermöglicht die mobile und einfache Kalkulation von GAEB-Ausschreibungen in einer Tabellenkalkulation. Es ist die optimale und noch dazu kostengünstige Ergänzung für jede Baufirma.“

Unverbindlich ausprobieren

GAEB-Online 2016 kann vor dem Kauf unverbindlich aus dem Internet geladen und getestet werden. Das Programm kann ab Windows 7 oder höher genutzt werden. Neben der mobilen Version auf einem USB-Stick steht zum Arbeiten im Team zusätzlich auch eine spezielle Terminalserver-Version für Microsoft Windows Server 2008 R2 oder Microsoft Windows Server 2012 zur Verfügung. Eine ausführliche Onlinehilfe und ein übersichtliches Handbuch im PDF-Format helfen dabei, die Software besser kennenzulernen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.gaeb-online.de.

Die Software GAEB-Online 2016

Die Software GAEB-Online 2016 hilft im Bauwesen dabei, GAEB-Ausschreibungen direkt zu bearbeiten und ein Angebot bequem per Notebook zu erstellen. Wenn erforderlich kann dies in der vorhandenen Office-Umgebung wie z.B. OpenOffice bzw. einem anderen Officeprogramm passieren. Die neue Version GAEB-Online 2016 bringt jede Menge neue Funktionen mit, darunter eine umfangreiche Filterfunktionen, bedingte Formatierungen wie diese zum Beispiel in Excel genutzt werden darüber hinaus ein Unterteilen der LVs für die Bepreisung mit Hilfe von Lieferanten.

Unter Zuhilfenahme der Anwendung GAEB-Online 2016 von der Firma gaeb-online aus können GAEB-Dateien per Befehl direkt z.B. an Microsoft Excel zur weiteren Kalkulation exportiert werden. Das Windows-Softwaresystem GAEB-Online 2016 lässt sich aber auch einfach mit jedem anderen Office Paket verwenden. Außerdem lassen sich die Kalkulationen in OpenOffice® oder LibreOffice® erledigen, auch dieser Datentransfer ist laufend schnurstracks möglich. Somit können die Benutzer wie gewohnt alle Kalkulationen in der gewohnten Tabellenkalkulation ohne einen Medienbruch oder Komforteinschränkungen vollziehen.

GAEB-Ausschreibungen sind im Bauwesen nicht wegzudenken und spielen eine wichtige Rolle. Allerdings sind für die Verarbeitung häufig kostspielige Sonderprogramme notwendig – wer diese nicht nutzen möchte, kann auf Alternativen wie zum Beispiel GAEB-Online 2016 zurückgreifen, welches mit unter 100 EUR vergleichsweise preisgünstig  ist. Trotz dem niedrigen Preis müssen Anwender in keiner Weise mit schwer zu Durchschauenden Funktionen kämpfen, sondern dürfen sich auf eine einfache und morderne Oberfläche, wie sie auch für moderne Officeprogramme oder Microsoft Excel verwendet wird, freuen.

Mit Hilfe des integrierten RTF-LV-Editor bietet GAEB-Online 2016 ein leistungsfähiges Werkzeug, um den Ausdruck einer GAEB-Ausschreibung entsprechend Ihren Wünschen direkt in einer Seitenvorschau frei zu strukturieren. Alternativ können Sie das komplette GAEB-LV in eine Textverarbeitung etwa MS-Word, OpenOffice oder LibreOffice exportieren und dort weiter ändern.

Das Programm GAEB-Online 2016 ist sehr leicht erlernbar und hat eine elegante Oberfläche. Die Software wurde für Windows 8 entworfen und steht als Variante für einen Terminalserver zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie im Web unter der Adresse www.gaeb-online.de.

GAEB und Office-Pakete

Immer wieder kommt die Frage welche Tabellenkalkulation oder welche Textverarbeitung man mit GAEB-Online 2016 nutzen kann. Hier finden Sie eine Zusammenfassung, die aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

GAEB-Online 2016 - Suchfenster

Sie können GAEB-Online 2016 im Prinzip in Verbindung mit allen Office-Paketen nutzen, die Dateien der Formate *.xls, *.xlsx oder *.odt lesen und natürlich auch schreiben können. Dazu gehören neben MS-Excel® ab MS-Excel 97, OpenOffice® oder LibreOffice® unter anderem die Office Pakete

•Google Drive®

•StarOffice®

•Corel WordPerfect Office® X6

•SoftMaker®-Office

•Ashampoo® Office

•IBM Lotus Symphony®

Gerade wenn Sie mit mehreren Benutzern an einer Kalkulationstabelle arbeiten möchten oder diese im Web für anderen Benutzer zugänglich machen wollen, ist die Tabellenkalkulation von Google Drive® eine sehr interessante Lösung.

®Alle Markennamen innerhalb dieses Posts gehören ihren legitimen Besitzern.

Kalkulieren in MS-Excel oder OpenOffice

Mit GAEB-Online 2016 können Sie ganz einfach Ihre Kalkulation direkt in MS-Excel® oder in OpenOffice® bzw. LibreOffice® durchführen.

Hierzu übergeben Sie die GAEB Ausschreibung an die von Ihnen genutzte Tabellenkalkulation, kalkulieren dort Ihre Angebotspreise und erstellen daraus mit GAEB-Online 2016 eine elektronische Angebotsabgabe als GAEB DA84.

GAEB-Online 2016 läuft nicht mehr unter Windows XP, aber unter Windows 7, 8.x und 10 (32 und 64 Bit). Das Programm kostet 95,20 Euro inkl. 19 % Mehrwertsteuer.

GAEB mit dem neuen LibreOffice

Schnelle Interaktion mit LibreOffice: Der Austausch von Leistungsverzeichnissen und Angebotsdaten per GAEB-Datenaustausch ist im Handwerk nicht mehr wegzudenken. Für Handwerker und Bauausführende gehört die Beschäftigung mit unterschiedlichen GAEB-Ausschreibungen zum Alltag mit dazu. Immer öfter landen deutschlandweit Ausschreibungen von Architekten oder Planern im Dateiformat als sogenannte GAEB-Angebotsaufforderung in der Mailbox der Handwerksbetriebe.

Neue Version GAEB-Online 2016

Mit dem Windows-Programm GAEB-Online 2016, welches nicht nur für Handwerksbetriebe entworfen wurde, können Sie alle GAEB-Dateien schnell und direkt z.B. mit dem neuen LibreOffice nutzen. Sie können damit Einheitspreise kalkulieren oder ein Gebot mir nichts, dir nichts in einem für den Planer lesebaren Dateiformat abermals abgeben.

GAEB-Online 2016 verarbeitet die GAEB-Formate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML in der Version 3.2.Weitere Infos finden Sie auf der Web-Seite direkt auf www.gaeb-online.de.

Was ist GAEB-Online 2016?

Mit GAEB-Online 2016, speziell für Bauausführende entwickelt, können für alle Ausschreibungen die Angebotspreise erfasst und kalkuliert werden. GAEB Dateien können damit mit einem Office-Programm auf einfache Weise bearbeitet werden. Sowohl MS-Word und MS-Excel oder eines der freien Officepakte wie LibreOffice oder OpenOffice sind geeignet. Die Angebotspreise zu den jeweiligen Positionen können direkt in der  Tabellenkalkulation erfasst und nach Wunsch kalkuliert werden. Gesamtbeträge der Positionen und alle Summen für die LV-Gruppen automatisch berechnet.

Neue Version GAEB-Online 2016

Die Ausschreibung kann hierfür auch von GAEB-Online 2016 in eine im Lieferumfang enthaltene Kalkulationsvorlage an die Tabellenkalkulation übergeben werden. Hierzu reicht ein Programm das Excel- oder OpenOffice-Dateien lesen und schreiben kann. GAEB-Online 2016 erstellt daraus eine elektronische Angebotsabgabe im Format GAEB DA 84. Verarbeitet werden die Ausgabeformate von 1985, GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML in der Version 3.2.

Die neue Lösung GAEB-Online 2016 ist sehr leicht erlernbar und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Computerprogramm läuft auch unter Windows 10 und steht auch für Terminalserver zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie im Netz unter der Adresse www.gaeb-online.de.

GAEB mit LibreOffice?

Die Zusammenarbeit der am Bau beteiligen Partner mittels elektronischem Datenaustausch ist ein wichtiger Teil des Bauablaufes geworden. Für Handwerker und Bauausführende gehört die Beschäftigung mit unterschiedlichen GAEB-Ausschreibungen zum Alltag mit dazu. Immer öfter landen deutschlandweit Ausschreibungen von Architekten oder Planern im Dateiformat als sogenannte GAEB-Angebotsaufforderung im Email-Postfach der Handwerksbetriebe und nicht wie bis dato üblich im Briefkasten. Mit dem Computer-Programm GAEB-Online 2014, das für die Branchen der Handwerker und Bauausführenden entwickelt wurde, können Sie GAEB-XML-Daten sehr einfach z.B. auch mit dem neuen LibreOffice nutzen. Sie können damit Einheitspreise kalkulieren und Ihr Angebot unmittelbar in einem für den Planer lesebaren Dateiformat wieder per eMail zurücksenden. Das beliebte und kostenlose Officepaket LibreOffice ist damit die optimale Basis für komfortables Arbeiten mit GAEB-Online 2014.

GAEB-Online Formate

 

 

 

GAEB-Online 2014 verarbeitet die GAEB-Formate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML in der Version 3.2. Das LV kann optional per Mausklick für jede gängige Textverarbeitung wie z.B. LibreOffice exportiert und ausgedruckt werden. Darüberhinaus kann der Export u. a. mit Hilfe von einer anderen, gängigen Textverarbeitung unter Windows bearbeitet und frei gestaltet werden. Das große Plus der Lösung GAEB-Online 2014 ist neben der leichten Bedienbarkeit auch die direkte Zusammenarbeit mit einem gängigen Office Paket.

De nombreuses possibilités avec GAEB-Online 2014

L’utilisation et l’application de GAEB-Online 2014 sont extrêmement pratiques et simples. En quelques clics, des appels d’offre peuvent être générés et transférés sans délai de GAEB-Online 2014 à Excel. Les calculs peuvent aussi être enregistrés et les formules exécutées. Ainsi, chaque entreprise peut intégrer ses opérations habituelles dans l’appel d’offres, importer les prix et calculer les totaux par les lignes de totalisation.

Pour ces opérations, il est également possible d’utiliser les différentes listes d’articles ainsi que les listes de prix créées précédemment. Ainsi, les majorations et les minorations peuvent être choisies individuellement pour déterminer ses propres prix. Lorsque le fichier est fini, les versions Excel enregistrées peuvent également être facilement importées dans GAEB-Online 2014 et les différentes offres converties comme on le souhaite.

De plus, les utilisateurs qui ne travaillent pas principalement avec Excel, mais préfèrent OpenOffice ou LibreOffice, peuvent utiliser GAEB-Online 2014 sans entrave. Grâce à l’interface d’importation et d’exportation, les possibilités sont pratiquement illimitées. Ces appels d’offres sont facilement converties au format OpenDocument et peuvent y être modifiés. La version d’essai gratuite pour Windows est à la disposition des utilisateurs pour les systèmes d’exploitation à partir de XP.

GAEB mit LibreOffice 4.4?

Gleich nach dem Erscheinen haben wir das neue LibreOffice 4.4 für GAEB-Online 2014 getestet. Auch die neue Version 4.4 ist eine schöne Alternative für alle Handwerksbetriebe die ein kostenloses Office Paket nutzen wollen. Viele Neuheiten und eine verbesserte Nutzeroberfläche bieten einen problemlosen Einsatz von  LibreOffice 4.4 im Büroalltag. Für Handwerker und Bauausführende gehört die Beschäftigung mit unterschiedlichen GAEB-Ausschreibungen zum Alltag mit dazu. Immer öfter landen deutschlandweit Ausschreibungen vonseiten Architekten oder Planern im Dateiformat als sogenannte GAEB-Angebotsaufforderung in der Mailbox der Handwerksbetriebe und mitnichten wie bislang üblich im Postkasten.

Kalkulation eines LV mit LibreOffice
Kalkulation eines LV mit LibreOffice

Mit dem Windows-Programm GAEB-Online 2014, das für alle Bauausführenden entworfen wurde, ist jeder in der Lage alle GAEB-Austauschphasen D81 bis D86 ganz einfach mit dem neuen, kostenloses LibreOffice 4.4 nutzen. Sie können damit zum Beispiel in LibreOffice 4.4 Kalkulationen durchführen sowie Ihr Angebot unmittelbar im elektronischen Angebotsformat DA84 abermals erstellen.