Kalkulationsvorlage für MS-Excel

In vielen Firmen erfolgt die Kalkulation der Preise für ein Angebot nicht nur in einem speziellen Kalkulationsprogramm, sondern immer öfter in einer universell nutzbaren Tabellenkalkulation wie zum Beispiel Microsoft Excel®. Die Gründe sind einfach:

  • Excel ist in der Regel auf jedem Büroarbeitsplatz vorhanden.
  • Excel kann meist von jedem Mitarbeiter direkt bedient werden.
  • Excel ist flexibel und projektspezifische Berechnungen lassen sich in Sekundenschnelle ergänzen.

Aus diesem Grund erzeugt GAEB-Online 2016 auf Wunsch eine vorgefertigte Kalkulationsvorlage für MS-Excel® oder auch OpenOffice®.

In dieser Kalkulationsvorlage können Sie Ihre Angebotspreise (EP) mittels Lohn- und Materialanteil, sonstigen Einheitspreisanteilen, eventuell geforderten Zeitanteilen und Nachlässen nach Ihren Anforderungen direkt in MS-Excel® kalkulieren.

Sind in der GAEB Ausschreibung keine – oder für Ihren Bedarf zu wenig – Einheitspreisanteile vorgesehen, so können Sie die von Ihnen benötigten EP-Anteile für die Kalkulationsvorlage frei definieren. Es sind hierbei bis zu 6 EP-Anteile möglich. Wenn notwendig können Sie das Kalkulationsblatt auch nach Ihren Wünschen projektspezifisch in MS-Excel® oder OpenOffice® erweitern.

Ist die Kalkulation abgeschlossen, werden die Einheitspreise wieder aus Excel über GAEB-Online 2016 in die Ausschreibung zurückübertragen und daraus eine elektronische Angebotsdatei im Format DA84 erstellt. Hierbei liefert GAEB-Online 2016 automatisch immer das richtige Dateiformat, ganz gleich, ob der Architekt sein LV in den Formaten GAEB 90, GAEB 2000 oder GAEB XML erstellt hat.

Die Applikation GAEB-Online 2016 ist intuitiv zu bedienen und hat eine elegante Oberfläche. Das Computerprogramm kann auf 32- oder 64-BIT Windowssystemen genutzt werden und steht als Version für einen Terminalserver zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie unter unter der Adresse www.gaeb-online.de.

 

GAEB-LVs aufteilen

Viele Firmen vergeben Leistungen im Bauwesen an Subunternehmer, die bestimmte Teile der Leistungen auf der Baustelle für sie erbringen. Damit dies ohne Probleme möglich ist, muss bereits die Kalkulation und Angebotserstellung diesem Umstand Rechnung tragen.

GAEB-Online 2016 Preisanfragen

Mit der neuen Software GAEB-Online 2016 können Baufirmen ein GAEB Leistungsverzeichnis nach bestimmten Filterkriterien aufteilen und einfach als Excel-Datei an die Nachunternehmer senden. Die nach Nachunternehmer können dann direkt mit Microsoft Excel oder einer anderen Tabellenkalkulation ihre Preise für die zu erbringende Leistung erfassen und diese Tabelle an die Baufirma zurücksenden. Diese wiederum importiert diese Preise in die Software GAEB-Online 2016 und erstellt daraus ein digitales Angebot als DA84 für den Auftraggeber. Dieser in der Praxis bewährte Prozess ist einfach und spart für alle beteiligten Zeit und Aufwand.

Das Programm GAEB-Online 2016 kann sofort genutzt werden, es ist keine Einarbeitung notwendig. GAEB-Online 2016 läuft unter Microsoft Windows ab Windows 7 oder höher und kann vor dem Kauf kostenlos getestet werden. Weitere Details findet man unter http://www.gaeb-online.de.

Arbeiten Sie mit was Sie wollen…

Die enormen Vorteile einer guten Lösung erschließen sich beim Studium der besonderen Fähigkeiten von GAEB-Online 2014:

Die Software lässt sich unproblematisch mit jedem bekannte Office Paket verwenden, was eine enorme Flexibilität bedeutet. Das Windows-Programm empfiehlt sich insbesondere, weil die Ausschreibungsdaten direkt in das weit verbreitete Kalkulationsprogramm Excel übertragen werden können. So können die Bearbeiter wie gewohnt sämtliche Berechnungen durchführen, da alle Excel-Versionen ab 97 unterstützt werden. Ebenso gut lassen sich die Kalkulationen in OpenOffice® oder LibreOffice® erledigen, auch dieser Datentransfer ist möglich.

GAEB-Online 2014

Wollen Anwender die gesamte Kalkulation in einem der freien Office-Pakete erledigen, lässt sich über GAEB-Online 2014 eine entsprechende ods-Tabellendatei erzeugen. Im Gegenzug funktioniert der Import von Einheitspreisen oder deren Anteilen aus Excel oder anderen Tabellenprogrammen in Richtung GAEB-Online 2014 ebenso wie die gesamte Kalkulation und Ausgabe im DA84-Format.

Die neue Lösung GAEB-Online 2014 ist sehr leicht erlernbar und verfügt über eine moderne Oberfläche. Die Software kann auf 32- oder 64-BIT Windowssystemen genutzt werden und steht auch als Version für einen Terminalserver zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter direkt auf www.gaeb-online.de.

Was ist GAEB-Online 2014?

Mit GAEB-Online 2014, speziell für Bauausführende entwickelt, können für alle Ausschreibungen Angebotspreise erfasst und kalkuliert werden. Alle GAEB Dateien können dabei mit einem Office-Programm auf einfache Weise bearbeitet werden. Sowohl Word als auch Excel sind geeignet. Die Angebotspreise zu den jeweiligen Positionen können direkt in Microsoft Excel erfasst und über die Tabellenkalkulation individuell kalkuliert werden. Dabei werden die Gesamtbeträge der Positionen, aber auch die Summen für die LV-Gruppen automatisch berechnet.

GAEB-Online 2014

 

 

 

 

 

 

Die Ausschreibung kann hierfür auch von GAEB-Online 2014 in eine im Lieferumfang enthaltene Kalkulationsvorlage an MS-Excel übergeben werden. Erstellt wird sodann mit GAEB-Online 2014 eine elektronische Angebotsabgabe als GAEB DA 84. Verarbeitet werden die Ausgabeformate von 1985, GAEB 90, GAEB 2000 und das neue GAEB DA XML in der Version 3.2.