Intelligente GAEB-Schnittstelle für Office-Programme

Mit ganz wenig Aufwand können heutzutage Handwerksbetriebe im Bauwesen den gängigen GAEB Datenaustausch mit ihren Architekten oder Auftraggebern durchführen.

 

 

Hierzu reicht ein vorhandenes Office-Paket wie zum Beispiel Microsoft Office oder eines der kostenlosen Office-Pakete wie OpenOffice. Dazu kommt als Schnittstelle das kleine, aber praktische Softwareprogramm GAEB-Online 2016 der Firma gaeb-online aus Walzbachtal.

Für eine Angebots-Kommunikation schickt der Planer dem Handwerksbetrieb ein elektronisches Leistungsverzeichnis im Format GAEB DA83. Dies kann vom Auftraggeber in den gängigen GAEB-Format wie GAEB 90, GAEB 2000 oder als GAEB XML übermittelt werden. Mit der Software GAEB-Online 2016 kann das Leistungsverzeichnis in all diesen Formaten auf dem PC einfach geöffnet und für jede LV-Position der Angebotspreis erfasst werden.

 

 

In Verbindung mit den zuvor genannten Office-Programmen ist jederzeit auch eine echte Preisermittlung über die Tabellenkalkulation möglich. Hierzu exportiert der Handwerker das GAEB-Leistungsverzeichnis zum Beispiel in eine Excel-Tabelle und kalkuliert dort seine Einheitspreise, Preisanteile und Zuschläge.

Beim Export nach MS-Excel werden aus dem LV von GAEB-Online 2016 immer die Positionsnummern, Kurztexte, Menge und die Einheit übergeben. In Excel selbst wird die Lohn- und Zuschlagskalkulation wesentlich vereinfacht, da dieser Weg immer zusätzliche, individuelle Rechenoptionen für den Materialbedarf, evtl. Nachlässe oder Lohnminuten etc. bietet.

Die so ermittelten Einheitspreise werden per Mausklick einfach wieder in GAEB-Online 2016 importiert und das Programm erstellt hieraus eine Angebotsdatei im Dateiformat DA84. Das Angebot wird ausgedruckt und die DA84-Datei wird zurück an den Architekten übermittelt. Dieser kann die Preise aus der Datei direkt in das von ihm verwendete AVA-Programm einlesen und automatisiert seinen Preisspiegel erstellen.

GAEB-online 2016 läuft auf allen Windows Computern ab Windows 7 und kostet unter 100 EURO. Für alle Anwender die gerne mobil arbeiten möchten, steht zusätzlich eine weitere Variante mit dem Namen GAEB-Online 2016 USB auf einem USB-Stick zur Verfügung. Diese mobile Lösung ermöglicht eine „Kalkulation aus der Hosentasche“ denn man kann das Kalkulationsprogramm per USB Stick auf jedem Windows PC mit einem USB-Anschluss nutzen.

Für größere Teams steht darüber hinaus auch eine spezielle Terminalserver-Version für Microsoft Windows Server 2008 R2 oder Microsoft Windows Server 2012 zur Verfügung. Eine ausführliche Online-Hilfe und ein übersichtliches Handbuch im PDF-Format helfen dabei, die Software optimal einzusetzen und zu nutzen.

Zeit und Geld sparen bei Ausschreibungen und Angeboten

Spezial-Software unterstützt Handwerker und Bauunternehmen wirkungsvoll bei der Teilnahme an Ausschreibungen von öffentlichen Auftraggebern und Architekturbüros.

Um einen Auftrag zu ergattern, ist es oftmals erforderlich, sich an einer ganzen Reihe verschiedener Ausschreibungen zu beteiligen – schließlich schläft die Konkurrenz nicht. Viel Zeit geht verloren, wenn alle Mühen bei der Kalkulation und Aufbereitung der Unterlagen für eine Ausschreibung nicht verhindern konnten, dass das Projekt letztendlich doch bei einem Mitbewerber landet.

Genau diese Abläufe will die bei gaeb-online in Walzbachtal entwickelte Software „GAEB-Online 2016“ ganz wesentlich vereinfachen. Die Nutzer können die in ihrer gewohnten Office-Umgebung (zum Beispiel Microsoft Office, LibreOffice oder OpenOffice) entwickelten Daten direkt nutzen, um sie für die Angebotserstellung einzusetzen. Dazu Software-Entwicklerin Ulrike Braun von gaeb-online: „Spezielle Softwarelösungen für das Handwerk sind oft für die Anwender zu umfangreich und mächtig. Eine Tabellenkalkulation wie Microsoft Excel ist hier in vielen Betrieben immer das Mittel der Wahl. Daher ist es eine der Kernaufgaben von GAEB-Online 2016 eine GAEB-Ausschreibung zum Beispiel nach Excel zu exportieren und die kalkulierten Preise aus Excel wieder in das GAEB-Format zu importieren.“

Das intuitiv zu bedienende Programm konvertiert überdies die erzeugten GAEB-Dateien in viele gebräuchliche Formate und lässt die Gestaltung der Druckausgabe nach eigenen Vorstellungen zu. Die moderne Oberfläche ist auch über Terminalserver verfügbar und durch USB-Stick von mobilen Endgeräten aufrufbar. Entwickelt wurde die Software für Windows 10.

Das Beste aber ist wohl der Preis: Nicht mal 100 Euro sind eine Investition, die sich schnell auszahlen kann. Mehr dazu bei auf der Homepage von gaeb-online.

(veröffentlicht auf http://www.open-report.de)

 

Für vernetztes Arbeiten

Für vernetztes Arbeiten gibt es mit dem neuen GAEB-Online 2016 etwas Besonderes: Es steht auch mit einer speziellen Terminalserver-Version als GAEB-Online 2016 TS zur Verfügung, was eine Zusatzsoftware zur Lizenzverwaltung beinhaltet. Damit ist es noch komfortabler zu verwalten und man kann von verschiedenen Arbeitsplätzen aus darauf zugreifen. Es kann zwar nur eine festgelegte Anzahl von Nutzern gleichzeitig mit dem System arbeiten, den Remotezugriff kann man aber immer für beliebig viele Nutzer einrichten.GAEB-Online 2016

 

Es gibt einen RemoteApp-Assistenten auf dem Terminalserver, mit dem man GAEB-Online 2016 TS auch als veröffentlichte Anwendung erstellen und diese den Nutzern zur Verfügung stellen kann.

Wer nicht von einem Windows-System aus auf das Programm zugreifen möchte, kann Citrix XenApp verwenden, sodass es im „Seamless Mode“ läuft. GAEB-Online 2016 TS gibt es in Varianten für 3er, 5er, 10er und 20er Lizenzen für entsprechend viele gleichzeitige Zugriffe.

Um die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten auszuprobieren, kann eine Testversion kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Interessierte können eine E-Mail an den Hersteller schicken oder auf der Homepage www.gaeb-online.de/GAEB_download.htm eine Testversion direkt herunterladen.

GAEB-Ausschreibungen im Handwerk

GAEB-Ausschreibungen lassen sich im Handwerk leicht mit dem Windows-Programm GAEB-Online 2016 bearbeiten. Die Unter-100-Euro-Lösung hilft, professionelle Angebote in der eigenen Arbeitsumgebung wie etwa Excel oder OpenOffice umzusetzen. Seit dem Jahreswechsel liegt eine neue Version GAEB-Online 2016 vor, die mit vielen neuen Funktionen aufwartet.

GAEB-Online 2016 und Excel 2016

Viele Firmen setzen GAEB-Online 2014 ein, um die tägliche Arbeit und Angebotsabgabe für GAEB-Ausschreibungen zu vereinfachen. Das Upgrade auf die neue Version GAEB-Online 2016 bietet nun weitere Vorteile.

Mit GAEB-Online 2016 können die Anwender, alle Einheitspreise und Zuschläge über die auf dem Windows-Rechner vorhandene Tabellenkalkulation wie MS-Excel oder OpenOffice individuell zu kalkulieren. Das erzeugte Angebot wird als DA84-Datei gespeichert. Problemlos kommt GAEB-Online 2016 mit Ausgabeformaten wie GAEB 90 und GAEB 2000 oder GAEB DA XML zurecht.

Die neue Lösung GAEB-Online 2016 ist ganz einfach zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Computerprogramm kann auf 32- oder 64-BIT Windowssystemen ab Windows 7 genutzt werden und steht zusätzlich als Version zur Nutzung auf einem Terminalserver zur Verfügung. Weitere Details finden Sie im Web unter der Adresse www.gaeb-online.de.

 

 

 

The Update is a Huge Benefit

Many manufacturers of construction products are only too familiar with this problem: A new bid call by the German Joint Committee for Electronics in Construction (GAEB) is imported into their own software solution and edited. The GAEB 2000 interface is the one to go with that ERP system. But now the manufacturer realizes that planners or architects rarely use this format at all.

GAEB DA84 speichern

Practice has shown: the company often receives data in the GAEB 90 or GAEB DA XML formats. It is then necessary to undergo the complicated process of converting these files manually into the GAEB 2000 format. That is annoying, expensive, and time-consuming.

But now there is a practical solution for this problem. With GAEB-Online 2014, the manufacturer can check all inbound GAEB files, convert them, if necessary, via a batch job into a GAEB 2000 file, and feed that file into their own software solution. This saves effort, time, and money.

With GAEB-Online, output formats such as GAEB 90, GAEB 2000, or the GAEB DA XML format in version 3.2 can be edited. The option of easy conversion of GAEB files is a real benefit. GAEB-Online 2014 can be easily used to complement any existing software solution. The update allows for fully automatic conversion of GAEB files via a command-line prompt.

With the Windows tool GAEB-Online 2014, GAEB bid calls can be edited and completed with ease. This affordable solution makes it possible to implement professional quotes without complications in one’s own work environment, such as Excel or OpenOffice. GAEB-Online 2014 allows its users to individually calculate a standard price using the spreadsheet features on a Windows computer, such as MS Excel or OpenOffice.

So what else does the update have to offer? What’s new is that it is now possible to import prices from the DA84 files of the formats GAEB 90, GAEB 2000, and GAEB DA XML into an open GAEB BOQ. This is a practical supplement to the already existing option to import prices from an Excel or OpenOffice spreadsheet.

Smaller manufacturers, too, can use a terminal server to manage their programmes and make them easily accessible to users. Depending on the technology used, employees can view and edit the data of a quote from any end device. With GAEB-Online 2014, operators can grant remote access to any number of users.

The new update reduces EDP efforts at the company: the programmes used are installed in a central place on the terminal server. There is no more need for the time-consuming setup of individual working stations.

The new version GAEB-Online 2014 also offers a special terminal server variant called GAEB-Online 2014 TS for Microsoft Windows Server 2008 R2 or Microsoft Windows Server 2012.

Das neue Update ist ein großes Plus

Das Problem kennen viele Produzenten von Bauprodukten aus dem Alltag: Eine neue GAEB-Ausschreibung wird in die eigene Software-Lösung importiert und bearbeitet. Passend zu diesem Warenwirtschaftssystem gibt es die GAEB 2000 Schnittstelle. Nun muss der Bauproduzent aber feststellen, dass Planer oder Architekten dieses Format nur selten nutzen.

GAEB-Online 2014

Die Praxis zeigt: Häufig bekommt der Betrieb die Daten in den Formaten GAEB 90 oder GAEB DA XML zugesandt. Die Daten müssen umständlich per Hand in das GAEB 2000 Format umgewandelt werden. Das ist ärgerlich, zeitaufwändig und teuer.

Jetzt gibt es für dieses Problem eine praktische Lösung: Mit GAEB-Online 2014 kann der Bauproduzent alle eingehenden GAEB-Dateien prüfen, bei Bedarf über einen „Batch-Job“ in eine GAEB 2000 Datei konvertieren und in die eigene Software-Lösung einlesen. Das spart Aufwand, Zeit und Geld.

Mit GAEB-Online 2014 können Ausgabeformate wie GAEB 90, GAEB 2000 oder das Format GAEB DA XML in der Version 3.2 bearbeitet werden. Die einfache Möglichkeit der Konvertierung von GAEB-Dateien ist ein echtes Plus. GAEB-Online 2014 lässt sich problemlos als Ergänzung zu einer vorhandenen Software-Lösung verwenden. Das Update erlaubt es, GAEB-Dateien vollautomatisch über einen Kommandozeilenbefehl umzuwandeln.

Mit dem Windows-Tool GAEB-Online 2014 lassen sich GAEB-Ausschreibungen komfortabel bearbeiten. Die preiswerte Lösung ermöglicht es, professionelle Angebote unkompliziert in der eigenen Arbeitsumgebung wie etwa Excel oder OpenOffice umzusetzen. GAEB-Online 2014 erlaubt den Anwendern, einen Einheitspreis über die auf dem Windows-Rechner vorhandene Tabellenkalkulation wie MS-Excel oder OpenOffice individuell zu kalkulieren.

Was bietet das Update darüber hinaus? Neu ist, dass sich jetzt Preise aus DA84-Dateien der Formate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML in ein geöffnetes GAEB-LV importieren lassen. Das ist eine praktische Ergänzung zu der bereits vorhandenen Möglichkeit, Preise aus einer Excel- oder OpenOffice-Tabellenkalkulation zu importieren.

Auch kleinere Produzenten können mit einem Terminalserver ihre Programme verwalten und Benutzern unkompliziert zugänglich machen. Abhängig von der eingesetzten Technologie können Mitarbeiter von jedem beliebigen Endgerät aus die Daten eines Angebotes einsehen und bearbeiten. Mit GAEB-Online 2014 TS können die Anwender beliebig vielen Nutzern einen Remotezugriff ermöglichen.

Mit dem neuen Update sinkt der Aufwand für die EDV im Betrieb: Die benutzen Programme werden zentral auf dem Terminalserver installiert. Das zeitaufwändige Einrichten einzelner Arbeitsplätze entfällt.

Mit der neuen Version GAEB-Online 2014 steht eine spezielle Terminalserver-Variante als GAEB-Online 2014 TS für Microsoft Windows Server 2008 R2 oder Microsoft Windows Server 2012 zur Verfügung.

Einfach mal versuchen…

GAEB-Online 2014 kann vor dem Kauf unverbindlich aus dem Internet geladen und getestet werden. Das Programm kann ab Windows XP oder höher genutzt werden. Nach der Testphase lässt sich die Lizenz für den PC bestellen. Für Teamarbeit steht zusätzlich auch eine spezielle Terminalserver-Version für Microsoft Windows Server 2008 R2 oder Microsoft Windows Server 2012 zur Verfügung. Eine ausführliche Online-Hilfe und ein übersichtliches Handbuch im PDF-Format helfen dabei, die Software optimal einzusetzen und zu nutzen.

Softwarelösung für Baudienstleister

Pro Jahr werden von der deutschen Bauwirtschaft rund 240 Milliarden Euro an Bauvolumen umgesetzt, davon wird der größte Teil per GAEB-Datenaustausch transferiert. Grundlage ist das Bestreben des Gemeinsamen Ausschusses Elektronik im Bauwesen, GAEB, durch entsprechende Datenverarbeitung die Rationalisierung in der Baubranche voranzutreiben und den Datenaustausch zwischen allen an einem Bau beteiligten Unternehmen und Organisationen zu erleichtern. Das Unternehmen gaeb-online aus Walzbachtal konnte nun die bei Handwerksbetrieben und Bauunternehmen beliebte Software GAEB-Online 2014 durch viele nützliche Funktionen erweitern.

Mit Hilfe des integrierten RTF-LV-Editor bietet GAEB-Online 2014 ein leistungsfähiges Werkzeug, um den Ausdruck einer GAEB-Ausschreibung entsprechend Ihren Wünschen mir nichts, dir nichts in einer Seitenansicht frei zu gestalten. Alternativ können Sie das komplette GAEB-LV in eine Textverarbeitung etwa MS-Word, OpenOffice oder LibreOffice speichern und dort weiter bearbeiten.

Die neue Lösung GAEB-Online 2014 ist ganz einfach zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Computerprogramm kann ab Windows XP oder höher genutzt werden und steht als Version für einen Terminalserver zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie im Internet direkt auf www.gaeb-online.de.

Automatisierte Konvertierung von GAEB-Dateien

Die Konvertierung von GAEB-Dateien in ein anderes GAEB-Format ist in vielen Unternehmen weit verbreitet. Und genau hier kann GAEB-Online 2014 als Ergänzung zu jeder vorhandenen Softwarelösung optimal genutzt werden. Die Applikation GAEB-Online 2014 ist in der Lage GAEB-Dateien automatisiert, mit Hilfe der Kommandozeile, umzuwandeln.

GAEB Konvertierung
Ein Beispiel: Ein Produzent von Bauprodukten importiert sämtliche eingehenden GAEB-Ausschreibungen in eine eigene Softwarelösung auf den Terminalserver. Dort wird das Datenmaterial  sodann weiter verarbeitet. Zu diesem Warenwirtschaftssystem wurde vor längerer Zeit eigens eine individuelle GAEB 2000 Schnittstelle erstellt. Die Problemstellung ist nun, dass GAEB 2000 bis heute selten seitens der Planer oder Architekten verschickt werden. Im Regelfall bekommt der Betrieb die Daten in den Formaten GAEB 90 oder GAEB DA XML und muss diese zuerst per Hand in GAEB 2000 wandeln. Mit GAEB-Online 2014 kann das Unternehmen jetzt alle GAEB-Dateien zuerst kontrollieren, diese anschließend automatisch mit Hilfe von Batch-Jobs in eine passende GAEB 2000 Datei konvertieren und in seine eigene Softwarelösung einlesen. Das spart unnötigen Aufwand, Zeit und Geld und optimiert darüber hinaus den internen Vorgang.

Das Computerprogramm GAEB-Online 2014 wurde für Windows 7 und Windows 8 entworfen und steht als Variante auch für einen Terminalserver zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter unter der Adresse www.gaeb-online.de.

 

GAEB Bearbeitung auf dem Terminalserver

Mit dem Softwareprogramm GAEB-Online 2014, das nicht nur für Handwerksbetriebe erstellt wurde, können Sie GAEB Ausschreibungen sehr einfach mit jeder gängigen Tabellenkalkulation bearbeiten, Preise ermitteln und eine Preisinformation direkt als ein für den Planer lesebares Dateiformat (z.B. D84) wieder abspeichern.

GAEB-Online 2014

Das Programm verarbeitetet alle gängigen GAEB-Formate. Das große Plus von GAEB-Online 2014 ist neben der einfachen Oberfläche auch die direkte Zusammenarbeit z.B. mit MS-Excel. Eine Tabellenkalkulation wie Excel wird sehr oft genutzt und ist für technische Anwendungen unverzichtbar.

Die Lösung GAEB-Online 2014 steht auch für Terminalserver zur Verfügung. Das besondere Concurrent-User-Lizenzmodell sieht vor, dass die Anzahl der erteilten Lizenzen registriert und aktiv verwaltet wird: Nutzen bereits zehn Mitarbeiter das Programm, muss der elfte warten, bis ein Mitarbeiter seine Arbeit mit dem Programm beendet. Für kleinere Unternehmen ergeben sich so durchaus Chancen, mit weniger Lizenzen auszukommen, wenn die Arbeitsprozesse effektiv organisiert werden. Weitere Details finden Sie im Internet unter www.gaeb-online.de.