Excel

Einfache Kalkulation von GAEB-LVs

In vielen Unternehmen erfolgt die Kalkulation der Angebotspreise nicht immer in einem speziellen Kalkulationsprogramm, sondern recht häufig in einer universell nutzbaren Tabellenkalkulation wie zum Beispiel Microsoft Excel® oder auch direkt in den freien Office-Pakete OpenOffice (Apache OpenOffice®) oder LibreOffice®. Dies ist flexibel und bietet die Möglichkeit eigene Regeln für die Preisermittlung zu hinterlegen.

Und genau hier bietet die neue Version GAEB-Online 2016 entscheidende Vorteile. Mit nur einem Mausklick wird die GAEB-Ausschreibung aus GAEB-Online 2016 in zum Beispiel Excel® exportiert.

GAEB-Online 2016

Die Berechnungslogik zur Preisermittlung kann nun frei nach eigenen Bedürfnissen oder speziellen Anforderungen des Projektes angepasst werden. Wenn gewünscht kann das aus GAEB-Online 2016 erzeugte Tabellen-Kalkulationsblatt einfach nach projektspezifischen Anforderungen erweitert und mit eigener Berechnungs-Logik, Verknüpfungen oder Auf- und Abschlägen zur individuellen Preisermittlung erweitert werden.

Die neue Version GAEB-Online 2016 ist ganz einfach zu bedienen und hat eine elegante Oberfläche. Das Programm läuft unter Windows 7 und höher und steht zusätzlich als Version zur Nutzung auf einem Terminalserver zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie im Internet direkt auf www.gaeb-online.de.

Submit bids digitally with GAEB-Online 2014

With GAEB-Online 2014, it’s easy to create your own offer with all prices for each item, then to save it as a DA84 file with a click of the mouse. For this, the prices can also be taken automatically from an existing spreadsheet. Incidentally, optional output formats such as GAEB 90, GAEB 2000 or GAEB DA XML 3.2. are also supported.

GAEB-Online 2014 und Excel 2016

From a command line, existing GAEB files also are converted easily into the desired format. Whoever wants to, can export the GAEB tenders to Word in order to print or edit them. The current version already works perfectly with Windows 10.

GAEB-Ausschreibungen

GAEB-Ausschreibungen spielen im Handwerk eine große Rolle. Wer bei der Erstellung von Angeboten für den Architekten oder Bauherren nicht auf komplizierte Sonderprogramme angewiesen sein möchte, nutzt einfach das Windows-Programm GAEB-Online 2014. Es erlaubt die Erarbeitung eines eigenen Angebots auf GAEB- Basis in der gewohnten Arbeitsumgebung wie etwa Excel oder OpenOffice.

GAEB-Online 2014

GAEB-Online 2014 ist intuitiv zu bedienen und hat eine elegante Oberfläche. Die Software läuft natürlich auch unter Windows 10 und steht auch für Terminalserver zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie auf der Web-Seite direkt auf www.gaeb-online.de.

GAEB-Ausschreibungen per Mausklick an Excel

Mit GAEB-Online 2014 von der Firma gaeb-online aus Walzbachtal können GAEB-Ausschreibungen per Mausklick direkt zum Beispiel an Microsoft Excel zur weiteren Kalkulation übergeben werden. Das Windows-Programm GAEB-Online 2014 lässt sich aber auch unproblematisch mit jedem anderen Office Paket verwenden. Ebenso gut lassen sich die Kalkulationen in OpenOffice® oder LibreOffice® erledigen, auch dieser Datentransfer ist immer direkt möglich. Somit können die Bearbeiter wie gewohnt sämtliche Berechnungen in der gewohnten Tabellenkalkulation ohne einen Systemwechsel oder Komforteinschränkungen durchführen.

GAEB-Online 2014

Ist die Kalkulation abgeschlossen, werden die Einheitspreise wieder aus Excel über GAEB-Online 2014 in die Ausschreibung übertragen und daraus eine elektronische Angebotsdatei zum Beispiel im Format X84 für den Planer erstellt.

GAEB-Online 2014 kann vor dem Kauf unverbindlich aus dem Internet geladen und getestet werden. Das Programm kann ab Windows XP oder höher genutzt werden.  Weitere Informationen finden Sie auf der Web-Seite www.gaeb-online.de.

Das neue Update ist ein großes Plus

Das Problem kennen viele Produzenten von Bauprodukten aus dem Alltag: Eine neue GAEB-Ausschreibung wird in die eigene Software-Lösung importiert und bearbeitet. Passend zu diesem Warenwirtschaftssystem gibt es die GAEB 2000 Schnittstelle. Nun muss der Bauproduzent aber feststellen, dass Planer oder Architekten dieses Format nur selten nutzen.

GAEB-Online 2014

Die Praxis zeigt: Häufig bekommt der Betrieb die Daten in den Formaten GAEB 90 oder GAEB DA XML zugesandt. Die Daten müssen umständlich per Hand in das GAEB 2000 Format umgewandelt werden. Das ist ärgerlich, zeitaufwändig und teuer.

Jetzt gibt es für dieses Problem eine praktische Lösung: Mit GAEB-Online 2014 kann der Bauproduzent alle eingehenden GAEB-Dateien prüfen, bei Bedarf über einen „Batch-Job“ in eine GAEB 2000 Datei konvertieren und in die eigene Software-Lösung einlesen. Das spart Aufwand, Zeit und Geld.

Mit GAEB-Online 2014 können Ausgabeformate wie GAEB 90, GAEB 2000 oder das Format GAEB DA XML in der Version 3.2 bearbeitet werden. Die einfache Möglichkeit der Konvertierung von GAEB-Dateien ist ein echtes Plus. GAEB-Online 2014 lässt sich problemlos als Ergänzung zu einer vorhandenen Software-Lösung verwenden. Das Update erlaubt es, GAEB-Dateien vollautomatisch über einen Kommandozeilenbefehl umzuwandeln.

Mit dem Windows-Tool GAEB-Online 2014 lassen sich GAEB-Ausschreibungen komfortabel bearbeiten. Die preiswerte Lösung ermöglicht es, professionelle Angebote unkompliziert in der eigenen Arbeitsumgebung wie etwa Excel oder OpenOffice umzusetzen. GAEB-Online 2014 erlaubt den Anwendern, einen Einheitspreis über die auf dem Windows-Rechner vorhandene Tabellenkalkulation wie MS-Excel oder OpenOffice individuell zu kalkulieren.

Was bietet das Update darüber hinaus? Neu ist, dass sich jetzt Preise aus DA84-Dateien der Formate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML in ein geöffnetes GAEB-LV importieren lassen. Das ist eine praktische Ergänzung zu der bereits vorhandenen Möglichkeit, Preise aus einer Excel- oder OpenOffice-Tabellenkalkulation zu importieren.

Auch kleinere Produzenten können mit einem Terminalserver ihre Programme verwalten und Benutzern unkompliziert zugänglich machen. Abhängig von der eingesetzten Technologie können Mitarbeiter von jedem beliebigen Endgerät aus die Daten eines Angebotes einsehen und bearbeiten. Mit GAEB-Online 2014 TS können die Anwender beliebig vielen Nutzern einen Remotezugriff ermöglichen.

Mit dem neuen Update sinkt der Aufwand für die EDV im Betrieb: Die benutzen Programme werden zentral auf dem Terminalserver installiert. Das zeitaufwändige Einrichten einzelner Arbeitsplätze entfällt.

Mit der neuen Version GAEB-Online 2014 steht eine spezielle Terminalserver-Variante als GAEB-Online 2014 TS für Microsoft Windows Server 2008 R2 oder Microsoft Windows Server 2012 zur Verfügung.

GAEB – und weiter?

Hinter der Kurzbezeichnung GAEB steht der „Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen“ (www.gaeb.de). Im GAEB sind die öffentlichen und privaten Auftraggeber, die Architekten und Ingenieure sowie die Bauwirtschaft durch ihre jeweiligen Spitzenorganisationen vertreten. Der GAEB fördert den Einsatz der Datenverarbeitung im Bauwesen. Dabei geht es um das Erstellen und Überarbeiten von standardisierten Texten zur Beschreibung von Bauleistungen, um den Aufbau eines Leistungsverzeichnisses und um Verfahrensbeschreibungen für die elektronische Mengen- und Bauabrechnungen.

Sämtliche GAEB-Ausschreibungen in GAEB-Austauschphasen 81 bis 86 lassen sich mit dem Programm GAEB-Online 2014 u. a. an Microsoft Excel® exportieren. Eins-zu-eins aus der GAEB-Ausschreibung übernimmt die Software hierbei die Positionsnummern, die Kurztexte, Mengen, Einheiten, den Einheitspreis und den Gesamtpreis in die Tabellenkalkulation. Der große Vorteil beim Excel-Export: Hier lassen sich alle Preise uneingeschränkt editieren außerdem auch wieder retour in die GAEB-Datei importieren. Auch die Darstellung der einzelnen Arbeitsblätter steht dem Benutzer frei.

GAEB-Online 2014 kann vor dem Kauf unverbindlich aus dem Internet geladen und getestet werden. Das Programm auf 32-BIToder 64-BIT Windows genutzt werden. Nach der Testphase lässt sich eine Lizenz für 95,20 Euro inklusive Mehrwertsteuer für einen Computer bestellen. Zum Arbeiten im Team steht zusätzlich auch eine spezielle Terminalserver Version für Microsoft Windows Server 2008 R2 oder Microsoft Windows Server 2012 zur Verfügung. Eine ausführliche Online-Hilfe und ein übersichtliches Handbuch im PDF-Format helfen dabei, die Software besser kennen zu lernen. Weitere Informationen finden Sie auf der Web-Seite www.gaeb-online.de.

Das Handwerk kalkuliert in …??

Eine große Anzahl Handwerksbetriebe verwenden individuelle Excel Tabellen, mit denen alle immer wiederkehrenden Aufgaben zur Kalkulation und Angebotserstellung unmittelbar und einfach bewältigt werden können. In Microsoft Excel können selbst definierte Rechenoptionen für den Materialbedarf, Lohn oder auch eventuelle Nachlässe individuell berechnet und die Kalkulation somit wesentlich angepasst und individualisiert werden.

Ermittlung von Preisen

Mit Hilfe des Softwaresystems GAEB-Online 2014 von der Firma gaeb-online können GAEB-Dateien per Befehl direkt zum Beispiel an Excel zur weiteren Preisermittlung exportiert werden. Das Windows-Programm GAEB-Online 2014 lässt sich aber auch mühelos mit jedem anderen Office Paket verwenden. So können die Kalkulationen auch in OpenOffice oder LibreOffice ausgeführt werden, auch dieser Datentransfer ist direkt ohne Mehraufwand möglich. Folglich können die Bearbeiter wie gewohnt alle Berechnungen in der bekannten Tabellenkalkulation ohne einen Medienbruch oder unnötigen Mehraufwand durchführen.

Was ist GAEB-Online 2014?

Mit GAEB-Online 2014, speziell für Bauausführende entwickelt, können für alle Ausschreibungen Angebotspreise erfasst und kalkuliert werden. Alle GAEB Dateien können dabei mit einem Office-Programm auf einfache Weise bearbeitet werden. Sowohl Word als auch Excel sind geeignet. Die Angebotspreise zu den jeweiligen Positionen können direkt in Microsoft Excel erfasst und über die Tabellenkalkulation individuell kalkuliert werden. Dabei werden die Gesamtbeträge der Positionen, aber auch die Summen für die LV-Gruppen automatisch berechnet.

GAEB-Online 2014

 

 

 

 

 

 

Die Ausschreibung kann hierfür auch von GAEB-Online 2014 in eine im Lieferumfang enthaltene Kalkulationsvorlage an MS-Excel übergeben werden. Erstellt wird sodann mit GAEB-Online 2014 eine elektronische Angebotsabgabe als GAEB DA 84. Verarbeitet werden die Ausgabeformate von 1985, GAEB 90, GAEB 2000 und das neue GAEB DA XML in der Version 3.2.

Appels d’offres GAEB en toute simplicité

Pour créer de nouvelles commandes et les assurer, les appels d’offres GAEB sont très importants pour les entreprises de construction européennes qui veulent obtenir des commandes en Allemagne, afin d’organiser clairement le déroulement du quotidien. Des programmes de tableurs actuels et simples, tels que Microsoft Excel ou OpenOffice, sont pratique courante dans de nombreuses entreprises. GAEB-Online 2014 enrichit les programmes Office anciennement utilisés. Avantage : les utilisateurs continuent à travailler selon le même schéma éprouvé, mais peuvent économiser du temps et de l’argent. Des calculs individuels et pratiques, des chiffrages et des appels d’offres peuvent être réalisés en un rien de temps. La structure est basée sur le programme Windows Excel, qui est populaire et bien connu. Afin de ne pas entraver le flux de travail avec de nouvelles structures logicielles, le contenu de base de GAEB-Online 2014 a été largement adapté à l’environnement de travail connu. Ainsi, les utilisateurs peuvent utiliser et adopter ce logiciel en combinaison avec Excel ou d’autres tableurs sans difficulté.

Afin de créer une unité réussie, GAEB-Online 2014 a été développé sur la base d’un logiciel déjà existant, utilisé par les entreprises de construction. Une boite à outils GAEB et des interfaces modernes ont été mises en place afin d’offrir des applications familières à l’utilisateur. En même temps, les programmes restent très simples afin de ne pas compliquer le quotidien. En conséquence, les appels d’offres GAEB peuvent être lus et édités de manière rapide et simple. La soumission d’une offre se fait avec GAEB DA84. Le programme GAEB-Online 2014 lui-même peut être connecté à presque tous les formats, tels que GAEB 90, GAEB XML ou GAEB 2000. En plus de la soumission d’offres par voie électronique, les offres respectives peuvent également être imprimées, envoyées par e-mail ou sauvegardées sous forme de fichiers au format PDF. Pour information visit www.gaeb-online.de

Was tun mit GAEB-Ausschreibungen?

Für Handwerker und Bauausführende gehört die Beschäftigung mit unterschiedlichen GAEB-Ausschreibungen zum Alltag mit dazu. Die Software GAEB-Online 2014 ist dazu in der Lage, die GAEB-Dateien direkt nach Excel zu importieren, um sie hier zu bearbeiten. Möglich ist es auch, eigene in MS-Excel kalkulierte Angebotspreise direkt in das Programm zu übernehmen, um daraus ein elektronisches Angebot als GAEB D84 zu erzeugen. Die neue Version GAEB-Online 2014 unterstützt bereits den neuen Standard GAEB DA XML 3.2.