REB 23.003

Was ist eine X31-Datei?

GAEB X31

Mit einer GAEB X31-Datei können aufgemessene Mengen, digital für eine Rechnungsprüfung, übermittelt werden. Ein Architekt oder Planer kann die Daten der GAEB X31 von der ausführenden Baufirma in sein AVA-Programm einlesen, besser nachvollziehen und einen Rechnunsanspruch damit einfacher prüfen und freigeben. Der Austausch von Mengen und Aufmaßen über eine X31 ermöglicht die schnellere Freigabe von Abschlags- und Schlusszahlungen und beschleunigt damit den Zahlungsverkehr in allen Gewerken.

Grundlage für ein Aufmaß

Die Grundlage für ein Aufmaß wird zum Beispiel im § 14 der VOB/B geregelt.

Zitat aus § 14 Abs. 1 VOB/B 2019: Der Auftragnehmer hat seine Leistungen prüfbar abzurechnen. Er hat die Rechnungen übersichtlich aufzustellen und dabei die Reihenfolge der Posten einzuhalten und die in den Vertragsbestandteilen enthaltenen Bezeichnungen zu verwenden. Die zum Nachweis von Art und Umfang der Leistung erforderlichen Mengenberechnungen, Zeichnungen und andere Belege sind beizufügen. Änderungen und Ergänzungen des Vertrags sind in der Rechnung besonders kenntlich zu machen; sie sind auf Verlangen getrennt abzurechnen. Quellenangabe: https://dejure.org/gesetze/VOB-B/14.html

Einführung mit GAEB DA XML

Im Jahre 2013 wurde GAEB DA XML um das Datenformat der GAEB X31, für den elektronischen Datenaustausch von Mengen und Aufmaßen, erweitert. Eine GAEB X31 kann Positionsnummern (OZ) mit bis zu 14 Stellen wie GAEB DA XML verarbeiten und ermöglicht bis zu 5 Gliederungsstufen.

Die die Systematik der Mengenzeilen wurde entsprechend des alten Austauschformates DA11 beibehalten. Die Blattadresse besteht aus der vierstelligen Blattnummer, einer aufsteigenden Buchstabenfolge A-Z, gefolgt von einer aufsteigenden Nummer 0-9. Die eigentliche Mengenzeile- oder Aufmaßzeile in einer GAEB X31 ist also vom Aufbau und Inhalt identisch mit der einer DA11.

Beispiel GAEB X31

Das nachfolgende Bild zeigt ein Beispiel einer X31-Datei (im REB 23.003 Ausgabeformat 2009), angezeigt in einem Texteditor.

Dargestellt sind Mengenzeilen einer LV-Position „001.001.0010“. Hierbei sind <BoQCtgy> die Gruppenstufen „001“ und „001.001“, <Item> ist die entsprechedne Position „0010“ und in den Elementen <QTakeoff Row=> sind die Mengenzeilen mit einem Hinweis, einer freien Formel und der Blattadresse.

Unterschied zur DA11

Neben der Datenstruktur (XML-Datei), unterscheidet sich die GAEB X31 auch inhaltlich von einer DA11, denn das alte Datenformat hat einen großen Nachteil:

Eine DA11 nutzt immer nur die Regelungen von GAEB 90!

Das bedeutet, es können nur GAEB-LVs mit Ordnungszahlen (OZ = Positionsnummern) die nicht länger als 9 Stellen sind, ausgetauscht werden. Nach GAEB XML sind Positionsnummern aber mit einer Länge von bis zu 14 Stellen zulässig. Darüber hinaus sind in GAEB XML auch mehr Gliederungsstufen (Abschnitt, Gewerk, Titel, Bereich…) möglich. Für LVs mit längeren OZ oder mit 4 bzw. 5 Gliederungsstufen ist eine DA11 damit nicht nutzbar!

Mit GAEB X31 hingegen, lassen sich Aufmaße und Mengen nach dem aktuell gültigen Standard GAEB DA XML übertragen. Dies wird von fast allen großen Auftraggebern in dieser Form gefordert.

Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018

Mit der Erweiterung Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 können Sie ganz einfach Mengen und Aufmaße in Excel ermitteln und diese als GAEB X31-Datei für Ihren Auftraggeber exportieren. Hierbei wird z.B. eine GAEB-DA86 Datei in GAEB-Online 2018 geöffnet. Das GAEB-LV dann per Mausklick in die gewünschte Excel-Aufmaßvorlage übergeben und direkt in Microsoft Excel pro Position die Aufmaß- oder Rechnungsmengen ermittelt. Exportiert wird dann eine DA11- oder X31-Datei.

Weitere Informationen finden Sie hier https://www.gaeb-online.de/gaeb-excel-aufmass.html.

Upgrade: Excel-Aufmaß – V4.01

Mit der neuen Version Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 in der Version 4.01 können Sie jetzt Aufmaße und Mengenermittlungen aus Excel in GAEB X31 exportieren.

GAEB X31

Das Datenformat DA11 ist seit Jahren in der Praxis etabliert. Leider hat es einen wesentlichen Nachteil. DA11 nutzt die Regelungen von GAEB 90. Das bedeutet, es können nur Aufmaße für Positionen mit Positionsnummern (OZ) die nicht länger als 9 Stellen sind, genutzt werden. Nach GAEB XML sind Positionsnummern aber mit einer Länge von bis zu 14 Stellen zulässig. Dies wird gerade bei umfangreichen Leistungsbeschreibungen zur besseren Strukturierung des LV von vielen Auftraggebern genutzt.

Aus diesem Grund wurde das Format GAEB X31, für den elektronischen Datenaustausch von Mengen und Aufmaßen, im Jahr 2013 eingeführt. Eine GAEB X31 kann Positionsnummern (OZ) mit bis zu 14 Stellen wie GAEB XML übertragen. Die Systematik der Blattadressen der DA11 wurde beibehalten. Die Blattadresse besteht aus der vierstelligen Blattnummer, einer aufsteigenden Buchstabenfolge A-Z, gefolgt von einer aufsteigenden Nummer 0-9.

Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 in der Version 4 erzeugt jetzt auch GAEB X31 Dateien aus einer mit GAEB-Online 2018 erzeugten Excel-Vorlage. Es wird hierbei immer das Format als GAEB DA XML 3.2 und REB 23.003 in der Ausgabe von 2009 erzeugt.

Preise

Sie können Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 für nur 119,00 EURO inkl. 19% Mehrwertsteuer über unsere Website bestellen. Um das Excel-Aufmaß nutzen zu können, müssen Sie GAEB-Online 2018 oder GAEB-Online 2018 USB erworben haben!

Upgrade

Kunden die bereits das Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 gekauft haben, können bis zum 15.03.2020 das Upgrade vergünstigt erwerben. Kunden die nach dem 15.01.2020 das Produkt erworben haben, erhalten ein kostenloses Upgrade.

Systemvoraussetzungen

  • Windows 7, Windows 8.x, Windows 10
  • GAEB-Online 2018
  • Microsoft Excel® ab Excel® 2010 oder höher

Update: Excel-Aufmaß – V3.01

Mit der neuen Version „Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018“ in der Version 3.01 liefern wir eine neue Excel-Aufmaßvorlage aus, mit der Aufmaße „zeilenweise“ erfasst werden können. Im Vergleich zu den bisher genutzten Aufmaßvorlagen in Spalten, hat diese neue Version jede Menge Vorteile.

Positionen aus Liste auswählen

Die Positionen, die Sie zu einem Datum oder Blatt aufmessen möchten, wählen Sie einfach per Doppelklick aus einer Liste aus. Damit wird die Aufmaßtabelle wesentlich übersichtlicher, da diese dann nur aufgemessene Positionen enthält.

Freie Blattnummer

Fordert Ihr Auftraggeber für das Aufmaß eine bestimmte Startnummer oder Nummernkreis als Blattnummer, so können Sie diese einfach erfassen. Wurde für Ihr Gewerk zum Beispiel die Blattnummern 9 bis 15 definiert, so erfassen Sie einfach als Startnummer die Blattnummer 9.

Sortierung

Fordert Ihr Auftraggeber für für Ihr Aufmaß eine bestimmte Sortierung, so können Sie die Tabelle mit der Excel-Funktion „Sortieren“ einfach zum Beispiel nach der Blattnummer oder der OZ sortieren lassen und dann die DA11 hierfür erzeugen. Denkbare Sortierungen wären nach OZ, nach Datum oder nach Blattnummer.

LV als Rechnung nutzen

Das zusätzliche Blatt LV enthält immer alle Positionen des LV. Im Blatt LV werden dann zusätzlich auch die aufgemessenen Mengen zu den Positionen in die Spalte Aufmaßmenge übertragen.

Wenn Sie hier einen Filter zum Beispiel mit Aufmaßmenge > 0 setzen, kann dies auch immer als Rechnung zur DA11-Datei genutzt werden.

Excel in DA11 konvertieren

Mit dem Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 können Sie einfach Aufmaße in Excel erfassen und diese als DA11-Datei exportieren. Hierzu importieren Sie eine GAEB-DA86 Datei und übergeben diese mit GAEB-Online 2018 in die gewünschte Excel-Aufmaßvorlage. Dort ermitteln Sie die Aufmaßmengen und erzeugen daraus eine DA11-Datei. Der Export der DA11 kann in den Ausgabeformaten von 1979 oder 2009 erfolgen.

Update

Kunden die bereits das Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 in der Version 2.01 gekauft haben, erhalten das Update auf die V3.01 kostenlos. Laden Sie einfach das Setup nochmals herunter und geben Sie Ihren Lizenzschlüssel ein. Den Link zum Download des Setup und den Lizenzschlüssel finden Sie in der originalen Bestellbestätigung.

Preise für Neukunden

Sie können Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 für nur 119,00 EURO inkl. 19% Mehrwertsteuer über unsere Website bestellen. Um das Excel-Aufmaß nutzen zu können, müssen Sie GAEB-Online 2018 oder GAEB-Online 2018 USB erworben haben!

Systemvoraussetzungen

  • Windows 7, Windows 8.x, Windows 10
  • GAEB-Online 2018
  • Microsoft Excel® ab Excel® 2010 oder höher

Upgrade: Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 – V2.01

Mit der neuen Version Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 in der Version 2.01 können Sie jetzt Aufmaßblätter hinzufügen und Aufmaßblätter löschen. Sie können definieren, ob Ihre Blattnummer vierstellig, dreistellig oder zweistellig sein sollen. Darüber hinaus wurde die Darstellung der Tabellen, sowie der Export als D11-Datei für umfangreiche Aufmaßmengen, optimiert.

Aufmaßblätter einfügen

Wenn Sie weitere Aufmaßblätter benötigen, so können Sie diese direkt über eine einfache Funktion einfügen. Alle notwendigen Felder und Formeln werden hierbei automatisch angepasst.

Aufmaßblätter löschen

Das jeweils letzte Aufmaßblatt kann einfach per Mausklick gelöscht werden. Alle notwendigen Felder und Formeln werden auch hierbei automatisch angepasst.

Blattnummern definieren

Sie können mit der neuen Version 2.0 definieren, ob die interne Blattnummer vierstellig, dreistellig oder zweistellig sein soll. Anhand dieser Einstellung können mehr oder weniger Mengenansätze in einer DA11-Datei übertragen werden.

Bessere Fixierung

In der Version 2.0 haben die Fixierung der Positionszeilen und Blattspalten optimiert. Beim Arbeiten und Scrollen bleiben links die Informationen zu den Positionen und im oberen Bereich die Blattspalten immer sichtbar. Dies verbessert die Übersicht.

EP und GP

In den Vorlagen sind nun die Spalten EP und GP enthalten. Der EP wird aus der GAEB-Datei übernommen (z.B. aus einem Auftrags-LV einer GAEB DA86) und der GP wird aus der ausgemessenen Menge und dem EP errechnet. Sie haben damit alle, aus dem Aufmaß resultierenden Gesamtpreise, direkt in der Tabelle.

Excel-Designs nutzen

Die Aufmaß-Vorlagen wurden von uns für die Nutzung von Excel-Designs (ab Excel 2016) optimiert. Damit können Schriften und Farben ganz einfach angepasst werden.

Preise

Sie können Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 für nur 119,00 EURO inkl. 19% Mehrwertsteuer über unsere Website bestellen. Um das Excel-Aufmaß nutzen zu können, müssen Sie GAEB-Online 2018 oder GAEB-Online 2018 USB erworben haben!

Upgrade

Kunden die bereits das Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 gekauft haben, können bis zum 15.04.2019 das Upgrade vergünstigt erwerben.

Systemvoraussetzungen

  • Windows 7, Windows 8.x, Windows 10
  • GAEB-Online 2018
  • Microsoft Excel® ab Excel® 2010 oder höher

Was ist eine DA11-Datei?

Mit einer DA11-Datei können auf der Baustelle verbaute Mengen digital an den Architekten zur Rechnungsprüfung übermittelt werden. Dieser kann die Daten in sein AVA-Programm einlesen und die Rechnung einfacher prüfen. Dieses Verfahren ermöglicht eine schnellere Freigabe von Abschlags- und Schlusszahlungen und optimiert den Zahlungsverkehr.

In der Praxis gilt: Prüfbares Aufmaß = schnellere Zahlung!

Die ursprüngliche Variante des Dateiaufbaus einer DA11-Datei stammt noch aus dem Jahre 1979. Im Jahre 2009 wurde die Datensatzbeschreibung der DA11 nochmals erweitert. Hier wurde eine flexiblere OZ-Maske, nach den Regelungen von GAEB90 aufgenommen.

Obwohl diese Art der Struktur von Daten aus der „EDV-Steinzeit“ stammt, funktioniert der Datenaustausch hierüber – also 40 Jahre später – noch immer problemlos.

Da sich die neueren Aufmaßvarianten, wie zum Beispiel GAEB-VB 23.004 mit DA12, in der Praxis – warum auch immer- nicht durchgesetzt haben, wird von den Auftraggebern immer noch die gute, alte REB 23.003 mit DA11 genutzt. Die meisten Auftraggeber, gerade auch in öffentlichen Verwaltungen, verlangen das Format DA11 als Grundlage für ein prüfbares Aufmaß von Ihren Fachfirmen.

Mit der Erweiterung Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 können Sie ganz einfach Mengen und Aufmaße in Excel ermitteln und diese als DA11-Datei für Ihren Auftraggeber exportieren. Weitere Informationen finden Sie hier https://www.gaeb-online.de/gaeb-excel-aufmass.html.

Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 kann sowohl die einfache DA11 in der Ausgabe von 1979 mit der festen OZ 1122PPPPI, als auch die flexiblere DA11 in der Ausgabe 2009. Seit 2009 ist z.B. im Straßenbau die REB 23.003, in der Ausgabe 2009, als die verbindliche Aufmaßregelung eingeführt und wird dort genutzt.

GAEB-Online 2018: Excel-Aufmaße nach REB 23.003

Mit der neuen Version 2018 der Software GAEB-Online lassen sich prüfbare Aufmaße nach REB 23.003 als DA11-Datei über Tabellenkalkulationsprogramme wie Microsoft Excel erstellen. Das vereinfacht Rechnungsprüfungen und beschleunigt die Zahlungsabwicklung.

Viele Bauhandwerker, Hoch- und Tiefbauunternehmer kalkulieren ihre Angebotspreise nicht in einem ERP-Branchenprogramm, sondern mit einer meist ohnehin vorhandenen Office‑Software wie Microsoft Office oder OpenOffice. Mit dem darin enthaltenen Tabellenkalkulations­programm, zum Beispiel Microsoft Excel, lassen sich Angebote flexibel kalkulieren und mit eigenen Regeln, Artikeln oder Preisen für die Preisermittlung hinterlegen. Allerdings fehlt Office-Programmen eine Schnittstelle für den Import von GAEB-Ausschreibungen. Diese Lücke schließt die Bietersoftware GAEB-Online 2018.

Mehr als ein GAEB-Excel-Konverter

GAEB-Ausschreibungen lassen sich mit GAEB-online beispielsweise an Microsoft Excel übergeben, inklusive allen hinterlegten Berechnungsformeln. Damit sind Unternehmer in der Lage, in ihrem favorisierten Tabellenkalkulationsprogramm schnell Preise zu erfassen und Summen automatisch zu berechnen sowie vorher Berechnungsformeln zur Preisermittlung projektspezifisch und bedarfsgerecht anzupassen. Das Angebot kann anschließend in GAEB-online ausgedruckt, als PDF- oder GAEB DA84-Datei ausgegeben und per E-Mail versandt werden. Man kann damit auch GAEB-Dateien direkt aus Excel erstellen, respektive Excel-Daten in ein GAEB-Format konvertieren. GAEB-Online 2018 verarbeitet das aktuelle GAEB XML 3.2-Format ebenso wie die älteren Formate GAEB 2000 oder GAEB 90. Mittlerweile hat sich die Bietersoftware zu einem Universalwerkzeug für GAEB-Ausschreibungen entwickelt, die alle wichtigen Werkzeuge enthält. Mit neuer Technik, neuer Oberfläche und vielen neuen Funktionen macht GAEB-Online 2018 die Bearbeitung von GAEB-Ausschrei­bungen und die Angebotserstellung noch komfortabler.

Neue Version mit mehr Komfort

Bereits beim Öffnen von GAEB-Ausschreibungen werden diese automatisch auf mögliche Fehler geprüft, ebenso wie beim Speichern oder beim Erzeugen eines elektronischen DA84-Angebotes. Das bietet mehr Sicherheit im Ausschreibungsprozess. Sämtliche im GAEB 2000- und GAEB-DA-XML-Format darstellbaren Grafiken, Schriftarten oder Formatierungen, Tabellen oder Aufzählungen in Langtexten werden von GAEB-Online 2018 korrekt angezeigt und ausgedruckt. Da GAEB-Online 2018 auf Excel-Vorlagen basiert, können Excel-Dateien nach individuellen Vorgaben erstellt werden – entweder indem mitgelieferte Kalkulationsvorlagen individuell angepasst oder eigene Vorlagen generiert werden. Leistungsverzeichnisse können per LV-Filter schnell nach verschiedenen Kriterien durchsucht werden, um etwa Positionen mit bestimmten Kurztexten zu finden, was die Bearbeitung umfangreicher LVs vereinfacht. Für digitale Preisanfragen können anzufragende Positionen als Excel-Listen ausgegeben werden. Werden diese vom Baustoffhändler ausgefüllt und zurückgesandt, kann man die Excel-Tabelle des Lieferanten einfach importieren und eventuelle Zuschläge erfassen. Fehlende Preise werden automatisch ergänzt und das Angebot kann als DA84-Datei ausgegeben oder ausgedruckt werden. Ferner erstellt GAEB-Online 2018 zum Angebot bei Bedarf eine Excel-Datei als Formblatt EFB 223 zur Aufgliederung der Einheitspreise, was inzwischen von vielen öffentlichen Auftraggebern gefordert wird. In GAEB-Online 2018 erfasste Daten werden automatisch in das Formblatt in Excel übertragen und können dort ergänzt werden.

Neu: prüfbare Aufmaße nach REB 23.003

Neu in der GAEB-Online Version 2018 ist auch die Erstellung prüfbarer Aufmaße nach REB 23.003 mit DA11 Dateien, direkt im Tabellenkalkulationsprogramm. Der Anwender übergibt dabei aus GAEB-Online 2018 das GAEB-LV in eine Excel-Vorlage, generiert in Microsoft Excel seine Aufmaße und erstellt eine DA11-Datei. Mit einer DA11-Datei können Aufmaße digital an den Auftraggeber übermittelt werden. Der Auftraggeber kann die Daten beispielsweise zur Rechnungsprüfung direkt in sein AVA-Programm einlesen und die aufgemessenen Mengen dort weiterverarbeiten. Dieses Verfahren reduziert den Aufwand auf beiden Seiten, ermöglicht eine schnellere Freigabe von Abschlags- und Schlusszahlungen, beschleunigt die Zahlungsabwicklung und optimiert so die Liquidität ausführender Unternehmen. Weitere Informationen: gaeb-online, Ulrike Braun, Kraichgaustraße 15, 75045 Walzbachtal/Jö, Telefon: 07203 / 346506, Fax: 07203 / 922141, info@gaeb-online.de, www.gaeb-online.de

Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018

Mit der Erweiterung Excel-Aufmaß für GAEB-Online 2018 erstellen Sie Aufmaße mit freien Formeln nach REB 23.003 und erzeugen Aufmaßdateien als DA11 (Ausgabe 1979 und Ausgabe 2009) für Ihren Auftraggeber.


Dies erfolgt einfach, unkompliziert und für jeden verständlich direkt in Microsoft Excel ab Excel 2007 oder höher.

Weitere Infos unter https://www.gaeb-online.de/GAEB_2018_Excel_Aufmass.html #GAEB #Bausoftware #Handwerk #REB 23.003