GAEB Angebote mobil erzeugen

Die neue Applikation GAEB-Online 2016 USB hilft im Bauwesen dabei, GAEB-Ausschreibungen einfach zu öffnen und eine Angebotsdatei bequem mit dem Computer zu erzeugen. Sofern benötigt kann dies in der eigenen Office-Umgebung mit Word oder Excel bzw. einem anderen Officeprogramm erfolgen.

Die neue Version GAEB-Online 2016 bringt viele neue Funktionen mit, darunter eine leistungsfähige Filterfunktionen, bedingte Formatierungen wie diese in Tabellenkalkulationen vorhanden sind und ein Unterteilen der LVs für ein einfaches Angebot mit Hilfe von Subunternehmer.

Microsoft Office gehört seit langem zur Standard-Ausstattung in fast allen Handwerksbetrieben. Gleich ob für Geschäftsbriefe, Mail oder zur Ermittlung von Preisen und Schreiben von Angeboten. Obwohl sich die Lösung von Microsoft seit langem mehr als bewährt hat und das Programmpaket endlos allerlei tolle Features besitzt, fällt gerade im Bauwesen stets von Neuem auf, dass eine wichtige Eigenschaft bislang fehlt: Die Möglichkeit GAEB-Ausschreibungen einfach mit Excel oder Word zu bearbeiten.

Ein Preisangebot kann mit GAEB-Online 2016 USB auf Wunsch direkt an Microsoft Word übergeben und dort bearbeitet werden. Alternativ kann der Export u. a. unter Einsatz von einer anderen, gängigen Textprogramm unter Windows individuell bearbeitet werden. Das große Plus von GAEB-Online 2016 USB ist neben dem günstigen Preis nicht zuletzt die direkte Zusammenarbeit mit Excel oder Word.

Arbeiten auch ohne Installation

Mit dem Produkt GAEB-Online 2016 USB gibt es eine neue Lösung, die ohne Installation auf einem Computer genutzt werden kann. Hierbei ist das Programm komplett auf einem USB-Stick installiert und auf jedem Windows-Computer mit USB-Anschluss direkt betriebsbereit. Das Produkt GAEB-Online 2016 USB macht die Kalkulation von Angeboten im GAEB-Format damit unabhängig von einem bestimmten Arbeitsplatz und ermöglicht ein mobiles Arbeiten unterwegs, im Homeoffice oder auch beim Kunden.

Die neue Lösung GAEB-Online 2016 USB ist sehr leicht erlernbar und hat eine elegante Oberfläche. Das Computerprogramm läuft ab Windows 7 oder höher und steht zusätzlich als Variante zur Nutzung auf einem Terminalserver zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der Web-Seite direkt auf www.gaeb-online.de.

 

Neue Software GAEB-Online 2016

Mit der Software GAEB-Online 2016 der Firma gaeb-online aus Walzbachtal können GAEB-Ausschreibungen per Mausklick direkt zum Beispiel an Microsoft Excel zur weiteren Kalkulation übergeben werden.

Das Windows-Programm GAEB-Online 2016 lässt sich aber auch bequem und problemlos mit jedem anderen Office-Paket wie OpenOffice® oder LibreOffice® verwenden. Somit können die Bearbeiter wie gewohnt sämtliche Berechnungen in ihrer gewohnten Tabellenkalkulation ohne aufwendige und manuelle Nacharbeit oder Komforteinschränkungen durchführen.

Durch die integrierten LV-Seitenansicht bietet GAEB-Online 2016 ein leistungsfähiges Werkzeug, um den Ausdruck einer GAEB-Ausschreibung nach den Vorgaben des Bauheren frei zu gestalten. Damit können Sie nicht zuletzt das ganze GAEB-LV in eine Textverarbeitung wie etwa Microsoft Word® e7ortieren. Über die gewohnte und einfach Programmoberfläche von Microsoft Word® lassen sich die Angebote weiter bearbeiten oder ausdrucken – optional ohne eingetragene Einheitspreise oder mit den erfassten Summen.

Die Applikation GAEB-Online 2016 ist intuitiv zu bedienen und hat eine elegante Oberfläche. Das Programm kann auf 32- oder 64-BIT Windowssystemen genutzt werden und steht zusätzlich als Version zur Nutzung auf einem Terminalserver zur Verfügung. Weitere Details finden Sie unter direkt auf www.gaeb-online.de.

 

GAEB-Ausschreibungen im Handwerk

GAEB-Ausschreibungen lassen sich im Handwerk leicht mit dem Windows-Programm GAEB-Online 2016 bearbeiten. Die Unter-100-Euro-Lösung hilft, professionelle Angebote in der eigenen Arbeitsumgebung wie etwa Excel oder OpenOffice umzusetzen. Seit dem Jahreswechsel liegt eine neue Version GAEB-Online 2016 vor, die mit vielen neuen Funktionen aufwartet.

GAEB-Online 2016 und Excel 2016

Viele Firmen setzen GAEB-Online 2014 ein, um die tägliche Arbeit und Angebotsabgabe für GAEB-Ausschreibungen zu vereinfachen. Das Upgrade auf die neue Version GAEB-Online 2016 bietet nun weitere Vorteile.

Mit GAEB-Online 2016 können die Anwender, alle Einheitspreise und Zuschläge über die auf dem Windows-Rechner vorhandene Tabellenkalkulation wie MS-Excel oder OpenOffice individuell zu kalkulieren. Das erzeugte Angebot wird als DA84-Datei gespeichert. Problemlos kommt GAEB-Online 2016 mit Ausgabeformaten wie GAEB 90 und GAEB 2000 oder GAEB DA XML zurecht.

Die neue Lösung GAEB-Online 2016 ist ganz einfach zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Computerprogramm kann auf 32- oder 64-BIT Windowssystemen ab Windows 7 genutzt werden und steht zusätzlich als Version zur Nutzung auf einem Terminalserver zur Verfügung. Weitere Details finden Sie im Web unter der Adresse www.gaeb-online.de.

 

 

 

Angebot als DA84

Mit GAEB-Online 2014 ist es ein Leichtes, ein eigenes Angebot mit allen Preisen für die einzelnen Posten zu erstellen, um es dann per Mausklick als DA84-Datei zu sichern. Dabei lassen sich die Preise auch vollautomatisch aus einer bereits vorhandenen Tabellenkalkulation übernehmen.

GAEB-Online 2014

Beim Export einer Angebotsdatei im Format D84 wird erst einmal die komplette Ausschreibung auf Vollständigkeit, also auf fehlende Einheitspreise, fehlende Zuschläge oder fehlende Mengen (nur bei freien Mengen) überprüft. Haben Sie im Eifer des Gefechts vergessen bestimmte Preise für Ihr Angebot zu erfassen, so wird Ihnen dies in einem Hinweis beim Export angezeigt.

Mithilfe der integrierten LV-Druckvorschau bietet GAEB-Online 2014 ein mächtiges Instrument, um den Ausdruck einer GAEB-Angebotseinholung nach den individuellen Vorgaben ungehindert zu gliedern. Hierbei können Sie nicht zuletzt das ganze Leistungsverzeichnis in eine Textverarbeitung wie etwa Microsoft Word® speichern. Über die gewohnte und einfach Programmoberfläche von Microsoft Word® lassen sich die Daten weiter verändern oder ausdrucken – wahlweise ohne eingetragene Einheitspreise oder mit allen aufgeführten Preisen.

Das Programm GAEB-Online 2014 ist intuitiv zu bedienen und hat eine elegante Oberfläche. Das Programm wurde für Windows 8 entworfen und steht auch für Terminalserver zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie im Netz unter der Adresse www.gaeb-online.de.

Was ist eine DA84-Datei?

Mit einer DA84-Datei können Angebote elektronisch an den Ausschreibenden übergeben werden. Da die Auftraggeber sowie Architekten und Planer die Angebotspreise der Bieter immer direkt einlesen und nicht neu abtippen möchten, ist es wichtig, dass Sie Ihr Angebot aus GAEB-Online 2014 immer als DA84-Datei erzeugen. Nur mit einer von Ihnen erzeugten DA84-Datei kann der Ausschreibende dann Ihr Angebot automatisiert in seine Software einlesen.

GAEB DA84 speichern

Eine DA84-Datei enthält die Positionsnummern – nach GAEB Ordnungszahl (OZ) genannt – , die zugehörigen Einheits- und Gesamtpreise des Bieters, sowie mögliche Bieterangaben. In älteren DA84 Dateien (nach GAEB90) sind keine Kurztexte, keine Mengeneinheiten und auch keine Langtexte enthalten.

Mit dem Windows-Programm GAEB-Online 2014, das für alle am Bau Beteiligen entwickelt wurde, können Sie alle GAEB Ausschreibungen schnell und direkt z.B. auch mit jeder gängigen Tabellenkalkulation nutzen. Sie können damit Kalkulationen durchführen und ein Gebot mir nichts, dir nichts im elektronischen Angebotsformat DA84 erstellen.

Hilfe, ich muss ein Angebot als X84 abgeben…

Hilfe… Eine neue Ausschreibung liegt mir als Datei mit der Endung X83 vor und das Planungsbüro möchte plötzlich kein Papier mehr, sondern – von jetzt auf gleich – ein Angebot als X84-Datei. Was muss ich jetzt tun?

Solche Fragen erhalten wir sehr oft am Telefon oder per eMail und ja, da können wir helfen! Die Datei mit der Endung X83 ist das Leistungsverzeichnis im GAEB-XML-Format und die X84-Datei ist die Angebotsdatei die Sie erstellen und wieder an den Planer zurücksenden müssen.

Mit unserem Software-Tool GAEB-Online 2014, das für alle Betriebe im Bauhaupt- und Nebengewerbe erstellt wurde, können Sie alle GAEB-Ausschreibung einfach per Mausklick öffnen und direkt bearbeiten. Sie können damit Kalkulationen durchführen und Ihr Angebot auf Anhieb als Datei im elektronischen Angebotsformat D84, P84 oder X84 abspeichern.

GAEB DA84 speichern

GAEB-Online 2014 verarbeitet die GAEB-Formate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML in der Version 3.2. Ein Preisangebot kann zusätzlich per Mausklick an jede gängige Textverarbeitung wie z.B. LibreOffice oder OpenOffice exportiert und ausgedruckt werden. Das Programm GAEB-Online 2014 ist einfach zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Programm wurde für Windows 8 entworfen und steht auch als Version für einen Terminalserver zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie unter direkt auf www.gaeb-online.de.

Elektronische Angebote für den Auftraggeber erstellen

Die professionelle Bearbeitung umfangreicher Ausschreibungen bindet bei bauausführenden Firmen nicht nur Ressourcen, sie ist entscheidend für den Erfolg bei der späteren Vergabe der Aufträge. Um die Prozesse effizient zu gestalten, bestehen zwischenzeitlich fast alle Auftraggeber auf einer elektronischen Abgabe der Angebotsunterlagen im Format GAEB D84. So wird nicht nur Papier gespart, sondern vor allem auch Zeit und Aufwand.

GAEB DA84 speichern

Mit der Software GAEB-Online 2014 können GAEB-Ausschreibung einfach kalkuliert und elektronische Angebote für den Auftraggeber erstellt werden. Weiterführende Informationen und Preise finden Sie auf der Web-Seite www.gaeb-online.de.

Neue Form der Zusammenarbeit mit MS-Excel

Das große Plus von GAEB-Online 2014 ist die völlig neue Form der Zusammenarbeit mit MS Excel. Die Tabellenkalkulation ist auf so gut wie jedem Rechner installiert – und jeder Anwender kann mit der Software auch umgehen. Warum also sollte dieser Vorteil nicht genutzt werden? GAEB-Online 2014 ist deswegen dazu in der Lage, eine GAEB-Ausschreibung komplett nach MS-Excel zu exportieren. Dort lassen sich die Angebotspreise erfassen und kalkulieren. Stimmt das Ergebnis, so werden die Zahlen einfach wieder in GAEB-Online 2014 eingelesen.

GAEB-Online 2014 und Excel

Aus den so in MS-Excel kalkulierten Preisen erzeugt GAEB-Online 2014 dann eine GAEB DA84-Datei für eine elektronische Angebotsabgabe. Dabei wird vor dem Export sogar noch geprüft, ob der Anwender auch wirklich alle erforderlichen Preise erfasst hat. Das bietet Komfort und Sicherheit für den Anwender.

Was ist eine D84-Datei?

Mit einer D84-Datei (DA84 für Datenart 84) können Angebote elektronisch an den Ausschreibenden übergeben werden. Da die Auftraggeber sowie Architekten und Planer die Angebotspreise der Bieter immer direkt einlesen und nicht (wie in Papierform erforderlich) wieder komplett neu abtippen möchten (!), ist es von Vorteil, wenn Sie Ihr Angebot aus GAEB-Online 2014 immer als D84-Datei für den Ausschreibenden erzeugen.

Er wird es Ihnen früher oder später danken, denn nur mit einer von Ihnen erzeugten D84-Datei kann dieser dann Ihr Angebot automatisiert in seine Software einlesen!

Eine D84-Datei enthält die Positionsnummern – nach GAEB Ordnungszahl (OZ) genannt – , die zugehörigen Einheits- und Gesamtpreise des Bieters, sowie mögliche Bieterangaben.  In älteren D84 Dateien (nach GAEB90) sind keine Kurztexte, keine Mengeneinheiten und auch keine Langtexte enthalten.

Je nach GAEB-Ausgabe erkennen Sie die DA84-Dateien an folgende Dateiendungen:

  1. *.D84 bei GAEB 90
  2. *.P84 bei GAEB 2000
  3. *.X84 bei GAEB DA XML

GAEB-Online 2014 erstellt überingens immer automatisch die für Ihren Auftraggeber richtige DA84-Angebotsdatei. Schickt Ihnen der Auftraggeber z.B. das Leistungsverzeichnis im Format GAEB DA XML so erstellt GAEB-Online 2014 eine X84 im Format GAEB DA XML…