Die XRechnung beschleunigt Rechnungsstellung

Zusammen mit dem Zusatzmodul „Excel-Aufmaß XRechnung“ bietet die neue Version GAEB-Online 2021 eine leistungsfähige Funktion, die den Aufwand bei der elektronischen Rechnungsstellung erheblich reduziert:

Eine spezielle Excel-Vorlage, um schnell und einfach verbaute Mengen in einer Tabelle zu erfassen und diese in Rechnung zu stellen. Auch ohne eine Mengenermittlung.

GAEB-Online 2021 XRechnung

Um die Funktion zu nutzen, öffnet der Anwender die GAEB-Datei mit GAEB-Online 2021 und übergibt diese per Mausklick an Microsoft Excel. Dort erfasst er in einer Liste der Positionen die auf der Baustelle ausgeführten Leistungen. Das System berechnet nun in Excel alle Summen direkt bei der Eingabe automatisch. So erkennt der Anwender beispielsweise auf einen Blick, ob im Vergleich zu den ausgeschriebenen Positionen des Leistungsverzeichnisses (LV) Mehr- oder Mindermengen auftreten.

XRechnung

Alle berechneten Summen überträgt die Software abschließend direkt in das Rechnungsformular. Die Rechnung lässt sich anschließend als XRechnung speichern und an den Auftraggeber übermitteln. Hierbei werden die LV-Positionen als RBU automatisch in die XRechnung eingefügt.

GAEB-Online 2021 XRechnung

Das Zusatzmodul Excel-Aufmaß XRechnung nutzt dabei das Format, das die Bundesbehörden aktuell bevorzugen: Universal Business Language (UBL) – ein strukturiertes Datenformat in XML und internationaler Standard im elektronischen Geschäftsbetrieb.

www.gaeb-online.de #GAEB #Bausoftware #Handwerk #XRechnung #E-Rechnung