Preisanfragen für GAEB-Angebote mit Excel

Tagesaktuelle Baupreise sind oft einer der wesentlichen Faktoren für eine erfolgreiche Angebotsabgabe und damit einen neuen Auftrag. Zwar gibt es im Internet mittlerweile jede Menge Preisdatenbanken für die unterschiedlichsten Gewerke, aber in der Regel liefern diese oft nur grobe Richt- oder Schätzpreise für Kostenschätzungen von Architekten und Planern. Aus diesem Grund sind diese Baupreise zur Ermittlung der Einzelkosten der Teilleistungen und einer Angebotsabgabe als bauausführende Firma eher ungeeignet.

In der täglichen Praxis bedeutet dies, dass Firmen bei ihrer Kalkulation meist unter Zeitdruck Preise von Baustoffherstellern oder Großhändlern erfragen und in die Ermittlung der Einzelkosten mit einfließen lassen. In der Praxis erfolgt dies oft noch telefonisch oder dadurch, dass die entsprechenden Positionen innerhalb eines GAEB-Leistungsverzeichnisses markiert, ausgedruckt und dann z.B. per Telefax an den Großhändler übermittelt werden. Dies ist für beide Seiten immer ein sehr umständlicher Prozess.

Einfacher ist es die Software GAEB-Online 2018 hierfür zu nutzen. Diese einfache und kostengünstige Softwarelösung verbindet GAEB mit der Office-Welt des Anwenders. Mit GAEB-Online 2018 können Preisanfragen aus einem GAEB-LV schnell und einfach direkt über Microsoft Excel abgebildet werden. Über einen intelligenten LV-Filter in GAEB-Online 2018 filtert der Kalkulator die anzufragenden Positionen des GAEB-LVs in der Liste und exportieret diese per Mausklick nach Excel.

Diese Tabelle übermittelt er an den Großhändler. Der Großhändler oder Lieferant trägt die Preise einfach in die Excel-Tabelle ein und schickt die Tabelle wieder zurück. Der Kalkulator kann nun seine tageaktuellen Einkaufspreise in Excel noch mit den gewünschten Zuschlägen versehen und diese wieder direkt in sein Angebots-LV importieren.

Sind alle Preise erfasst, kann das Angebot über GAEB-Online 2018 als DA84 gespeichert oder auch ausgedruckt werden. Diese einfache Variante hat sich in der Praxis dadurch bewährt, das Microsoft Excel auf fast jedem Computerarbeitsplatz vorhanden ist keine weitere Software oder gar Einarbeitung notwendig ist. Durch die einfache Anbindung von Microsoft Excel an die Software GAEB-Online 2018 können Preise aus Excel-Tabellen direkt importiert und in der GAEB-Datei gespeichert werden.