USB-Stick

Intelligente Schnittstelle für den GAEB-Standard

Wenn sich Baufirmen an Ausschreibungen beteiligen möchten, müssen sie immer das sogenannte GAEB-Dateiformat nutzen. Mit ganz wenig Aufwand können jetzt Bauunternehmen einen Datenaustausch mit Architekten oder Auftraggebern durchführen, die nach dem aktuellen GAEB-Standard arbeiten.

Hierzu reicht ein Office-Paket, wie zum Beispiel Microsoft Office 365. Dazu kommt als Schnittstelle das kleine, aber praktische Softwareprogramm GAEB-Online 2018. In Verbindung mit Microsoft Office ist damit auch eine echte Preisermittlung auch über die Tabellenkalkulation möglich. Hierzu exportiert die Baufirma das GAEB-Leistungsverzeichnis zum Beispiel in eine Excel-Tabelle und kalkuliert dort die Einheitspreise, eventuelle Preisanteile und Zuschläge des LVs.

Für eine Angebotsanfrage schickt der Architekt der Baufirma ein Leistungsverzeichnis als Datei im Format GAEB DA83. Dies wird in den gängigen GAEB-Format wie GAEB 90, GAEB 2000 oder als GAEB DA XML übermittelt. Mit der Software GAEB-Online 2018 kann das Leistungsverzeichnis von der Baufirma einfach geöffnet und für jede LV-Position der Angebotspreis erfasst werden.

Die so ermittelten Einheitspreise werden per Mausklick einfach wieder in GAEB-Online 2018 importiert und das Programm erstellt hieraus eine Angebotsdatei im Dateiformat DA84. Dieser kann die Preise aus der Datei direkt in das von ihm verwendete AVA-Programm einlesen und automatisiert seinen Preisspiegel erstellen.

GAEB-Online 2018 läuft ab Windows 7 oder höher unter 32bit- und 64bit. Das Programm sowie die Online-Hilfe und das PDF-Handbuch sind nur in deutscher Sprache verfügbar. Für Anwender die gerne mobil arbeiten möchten, steht zusätzlich eine weitere Variante mit dem Namen „GAEB-Online 2018 USB“ auf einem USB-Stick zur Verfügung.

www.gaeb-online.de #GAEB #Bausoftware #Handwerk

GAEB mit LibreOffice

Kostengünstige Interaktion mit LibreOffice:  Für Handwerker und Bauausführende gehört die Beschäftigung mit unterschiedlichen GAEB-Ausschreibungen zum Alltag mit dazu. Immer öfter landen deutschlandweit Ausschreibungen vonseiten Architekten oder Planern im Dateiformat als sogenannte GAEB-Angebotsaufforderung in der Mailbox der Handwerksbetriebe.

Mit Hilfe von der Software GAEB-Online 2016, das für alle Betriebe im Bauhaupt- und Nebengewerbe entworfen wurde, ist jeder in der Lage alle GAEB-Dateien sehr einfach z.B. mit dem neuen LibreOffice bearbeiten. Sie können damit Preise ermitteln sowie eine Offerte mir nichts, dir nichts als DA84-Datei erzeugen.

GAEB-Online 2016 verarbeitet die Ausgabeformate GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML. Das Ergebnis ist eine Angebotsdatei zum Beispiel im Ausgabeformat GAEB X84. Das GAEB-LV kann individuell für jede gängige Textverarbeitung wie z.B. LibreOffice exportiert und ausgedruckt werden. Darüberhinaus kann der Export auch mit einer anderen, gängigen Textprogramm unter Windows bearbeitet und frei gestaltet werden. Der Nutzen der Lösung GAEB-Online 2016 ist neben der leichten Bedienbarkeit auch die direkte Zusammenarbeit mit fast jedem gängigen Office Paket.

Mit dem Produkt GAEB-Online 2016 USB gibt es darüber hinaus ebenfalls eine einfache Möglichkeit, die ohne Installation auf einem PC betrieben werden kann. Hierbei ist die Software komplett auf einem USB-Stick installiert und auf jedem Windows-Computer mit USB-Anschluss sofort betriebsbereit. Das Produkt GAEB-Online 2016 USB macht die Kalkulation von Leistungsverzeichnissen im GAEB-Format damit unabhängig von einem bestimmten Arbeitsplatz und ermöglicht ein flexibles Arbeiten unterwegs, im Homeoffice oder auf der Baustelle.

Weitere Informationen finden Sie im Web direkt auf www.gaeb-online.de.

Arbeiten ohne Installation

Mit der Software GAEB-Online 2016 USB gibt es darüber hinaus auch eine einfache Möglichkeit, die direkt auf einem PC genutzt werden kann. Hierbei ist die Software vollständig auf einem USB-Stick installiert und auf jedem Windows-Computer mit USB-Verbindung direkt betriebsbereit.

Das Programm GAEB-Online 2016 USB macht die Preisermittlung von Leistungsverzeichnissen im GAEB-Format damit unabhängig von einem festen PC und erlaubt ein mobiles Kalkulieren unterwegs, im Homeoffice oder auf der Baustelle.

Die Leistungsbeschreibung kann optional direkt an die Textverarbeitung von zum Beispiel OpenOffice übergeben und dort frei gestaltet werden. Darüberhinaus kann das LV auch unter Einsatz von einer anderen, gängigen Textverarbeitung unter Windows bearbeitet und frei formatiert werden. Das große Plus der Software GAEB-Online 2016 USB ist neben der schlanken Oberfläche auch dass es jede gängige Tabellenkalkulation nutzen kann.

Alle GAEB-Ausschreibungen in GAEB-Austauschphasen 81 bis 86 lassen sich in dieser neuen Version GAEB-Online 2016 USB z.B. an Microsoft Excel® exportieren. Direkt aus der GAEB-Ausschreibung übernimmt die Software dabei die Positionsnummern, die Kurztexte, Mengen, Einheiten, den Einheitspreis und den Gesamtpreis nach Excel. Der große Nutzen beim Excel-Export: Hier lassen sich alle Zahlen uneingeschränkt modifizieren und auch erneut zurück in die GAEB-Datei importieren. Auch die Formatierung der verschiedenen Arbeitsblätter steht dem User frei.

GAEB-Online 2016 USB ist sehr leicht erlernbar und hat eine elegante Oberfläche. Die Software kann ab Windows 7 oder höher genutzt werden. Weitere Infos finden Sie auf der Web-Seite unter der Adresse www.gaeb-online.de.

 

GAEB für die Hosentasche

Wenn Sie Ihr GAEB Kalkulationswerkzeug auch unterwegs nutzen wollen, dann ist GAEB-Online 2016 USB die passende Lösung für Sie!

Die Software GAEB-Online 2016 USB wird auf einem 8 Gigabyte USB-Stick ausgeliefert und ist dort schon komplett fertig installiert.

GAEB-Online 2016 USB

Unkompliziert in einen freien USB Anschluß stecken, starten und loskalkulieren. Nehmen Sie Ihren GAEB USB-Stick doch mit auf die Baustelle oder nutzen Sie diesen unterwegs auf einem Notebook. Natürlich kann dieser auch im Büro auf einem beliebigen PC verwendet werden.

GAEB-Online 2016  USB kann auf allen Windows Rechnern ab Windows 7 genutzt werden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter der Adresse www.gaeb-online.de.