LV

Intelligente Schnittstelle für den GAEB-Standard

Wenn sich Baufirmen an Ausschreibungen beteiligen möchten, müssen sie immer das sogenannte GAEB-Dateiformat nutzen. Mit ganz wenig Aufwand können jetzt Bauunternehmen einen Datenaustausch mit Architekten oder Auftraggebern durchführen, die nach dem aktuellen GAEB-Standard arbeiten.

Hierzu reicht ein Office-Paket, wie zum Beispiel Microsoft Office 365. Dazu kommt als Schnittstelle das kleine, aber praktische Softwareprogramm GAEB-Online 2018. In Verbindung mit Microsoft Office ist damit auch eine echte Preisermittlung auch über die Tabellenkalkulation möglich. Hierzu exportiert die Baufirma das GAEB-Leistungsverzeichnis zum Beispiel in eine Excel-Tabelle und kalkuliert dort die Einheitspreise, eventuelle Preisanteile und Zuschläge des LVs.

Für eine Angebotsanfrage schickt der Architekt der Baufirma ein Leistungsverzeichnis als Datei im Format GAEB DA83. Dies wird in den gängigen GAEB-Format wie GAEB 90, GAEB 2000 oder als GAEB DA XML übermittelt. Mit der Software GAEB-Online 2018 kann das Leistungsverzeichnis von der Baufirma einfach geöffnet und für jede LV-Position der Angebotspreis erfasst werden.

Die so ermittelten Einheitspreise werden per Mausklick einfach wieder in GAEB-Online 2018 importiert und das Programm erstellt hieraus eine Angebotsdatei im Dateiformat DA84. Dieser kann die Preise aus der Datei direkt in das von ihm verwendete AVA-Programm einlesen und automatisiert seinen Preisspiegel erstellen.

GAEB-Online 2018 läuft ab Windows 7 oder höher unter 32bit- und 64bit. Das Programm sowie die Online-Hilfe und das PDF-Handbuch sind nur in deutscher Sprache verfügbar. Für Anwender die gerne mobil arbeiten möchten, steht zusätzlich eine weitere Variante mit dem Namen „GAEB-Online 2018 USB“ auf einem USB-Stick zur Verfügung.

www.gaeb-online.de #GAEB #Bausoftware #Handwerk

GAEB-Online 2016

Die neue Applikation GAEB-Online 2016 hilft im Handwerker mit, Leistungsverzeichnisse im GAEB-Format einfach zu bearbeiten und ein Angebot komfortabel mit dem Computer zu erzeugen.

GAEB-Online 2016

Sofern erforderlich kann das in der vorhandenen Office-Umgebung mit Word oder Excel bzw. einem anderen Officepaket umgesetz werden. Die neue Version GAEB-Online 2016 bringt viele neue Funktionen mit, dazu gehört eine leistungsfähige Funktion zum filtern von LVs, bedingte Formatierungen wie diese zum Beispiel in Excel genutzt werden darüber hinaus ein Teilen der Leistungsverzeichnisse für ein einfaches Angebot durch Nachunternehmer.

Alle GAEB-Ausschreibungen in GAEB-Austauschphasen 81 bis 86 lassen sich in der neuen Fassung GAEB-Online 2016 u. a. an Microsoft Excel® eportieren. Eins-zu-eins aus der GAEB-Datei übernimmt die Software hierbei die Positionsnummern, die Kurztexte, Mengen, Einheiten, den Einheitspreis und den Gesamtpreis nach Excel. Der große Nutzen beim Excel-E7ort: Hier lassen sich alle Zahlen frei modifizieren außerdem auch erneut retour in die GAEB-Ausschreibung importieren. Auch die Formatierung der verschiedenen Arbeitsblätter steht dem Benutzer frei.

Die neue Lösung GAEB-Online 2016 ist ganz einfach zu bedienen und verfügt über eine moderne Oberfläche. Das Programm kann auf 32- oder 64-BIT Windowssystemen genutzt werden und steht auch für Terminalserver zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Web unter der Adresse www.gaeb-online.de.

 

Export nach Excel

Mit GAEB-Online 2016 können Sie jedes GAEB-LV in eine Excel-Tabelle umwandeln. In GAEB-Online 2016 können Sie festlegen, ob bei der Übergabe des LV nach MS-Excel® zusätzlich auch der Langtext mit übergeben werden soll und ob in MS-Excel® ein Summenblatt erzeugt wird.

GAEB-Online 2016

Der Langtext wird jeweils rechts nach dem GB als eigene Spalte erzeugt. Die hier genannten Einstellungen gelten auch wenn Sie kein Excel® sondern OpenOffice (Apache OpenOffice®) oder LibreOffice® nutzen.

In vielen Unternehmen erfolgt die Kalkulation der Angebotspreise oft in einer universell nutzbaren Office Lösung wie zum Beispiel Microsoft Excel®. Diese Lösung ist flexibel darüber hinaus bietet dies den Handwerskbetrieben die Möglichkeit eigene Formeln für die Preisermittlung zu definieren oder auf eigene Preislisten zugreifen zu können. An dieser Stelle spielt GAEB-Online 2016 seine Vorteile aus. Mit einem Klick wird das GAEB-LV aus GAEB-Online 2016 in zum Beispiel Excel® übergeben. Nach der Kalkulation mit Excel® werden die Preise aus Excel® einfach erneut nach GAEB-Online 2016 retour gespielt und dort in ein digitales Angebot erzeugt. Wenn Sie nicht mit Microsoft Office® arbeiten kann das auch mit einem anderen Programm wie z.B. OpenOffice oder StarOffice geschehen.

LV aufteilen

Mit dem LV-Filter und dem Excel Export können Sie ein GAEB-LV aufteilen. Bei Aufträgen bei den Sie unterschiedliche Subunternehmer einbinden, bietet GAEB-Online 2016 enorme Vorteile. Sie können mit dem LV-Filter das LV zum Beispiel über die Ordnungszahlen filtern und Excel Tabellen für die verschiedenen Nachunternehmer erstellen.

GAEB-Online 2016 Preisanfragen

Ihre Nachunternehmer kalkulieren in Excel oder einem anderen Office Programm wie z.B. OpenOffice und senden ihnen die ausgefüllten Tabellenblätter zurück. Sie erfassen ggfs. noch Zuschlägen und importieren die Excel-Datei mit GAEB-Online 2016 in die Angebotsdatei. Speichern Sie das Angebot als DA84 oder drucken es aus, fertig.

Individuelle Kalkulation von GAEB-LVs

In vielen Unternehmen erfolgt die Kalkulation der Angebotspreise nicht immer in einem speziellen Kalkulationsprogramm, sondern recht häufig in einer universell nutzbaren Tabellenkalkulation wie zum Beispiel Microsoft Excel® oder auch direkt in den freien Office-Pakete OpenOffice (Apache OpenOffice®) oder LibreOffice®. Dies ist flexibel und bietet den Unternehmen die Möglichkeit eigene Regeln für die Preisermittlung zu hinterlegen oder auf eigene Artikel- und Preislisten zugreifen zu können.

Und genau hier bietet GAEB-Online 2014 entscheidende Vorteile. Mit nur einem Mausklick wird die GAEB-Ausschreibung aus GAEB-Online 2014 in zum Beispiel Excel® exportiert.

Kalkulation eines LV mit LibreOffice

Kalkulation eines LV mit LibreOffice

Die Berechnungslogik zur Preisermittlung kann nun frei nach eigenen Bedürfnissen oder speziellen Anforderungen des Projektes angepasst werden. Wenn gewünscht kann das aus GAEB-Online 2014 erzeugte Tabellen-Kalkulationsblatt einfach nach projektspezifischen Anforderungen erweitert und mit eigener Berechnungs-Logik, Verknüpfungen oder Auf- und Abschlägen zur individuellen Preisermittlung erweitert werden.